Handball NLA
Zum Rückrunden-Start zwei wichtige Spiele innert 44 Stunden

Nach einer rund zweieinhalbwöchigen Meisterschaftspause (bedingt durch Spiele der Nationalmannschaft und im Cup) beginnt in der Handball-NLA am kommenden Wochenende die Rückrunde der Qualifikationsphase, und zwar gleich mit einer Doppelrunde.

Drucken
Teilen
Die Vorweihnachtszeit wird für die Akteure des RTV Basel happig. Die Phase endet mit dem Cup-Achtelfinal gegen den TV Möhlin.

Die Vorweihnachtszeit wird für die Akteure des RTV Basel happig. Die Phase endet mit dem Cup-Achtelfinal gegen den TV Möhlin.

Uwe Zinke

In der Doppelrunde trifft der RTV 1879 Basel zunächst am Freitagabend, 13. November, auswärts auf den Tabellenzweiten HC Kriens-Luzern (20.00 Uhr, Sporthalle Maihof Luzern), und hat dann am Sonntag, 15. November, ein Heimspiel gegen den Tabellennachbarn GC Amicitia Zürich. Diese Partie findet am Sonntag um 16.00 Uhr nicht in der heimischen Rankhofhalle in Basel, sondern in der Sporthalle in Birsfelden statt. Die Rankhofhalle ist anderwertig besetzt und steht dem RTV nicht zur Verfügung.

Insbesondere das Heimspiel in Birsfelden gegen GC Amicitia Zürich ist für den RTV von grösster, richtungsweisender Bedeutung. Einerseits hat der RTV noch eine Rechnung aus dem Hinspiel offen, als die Basler im ersten Auswärtsspiel der damals noch jungen Saison am Mittwoch, 2. September, in Zürich empfindlich hoch unter die Räder kamen (23:39).

Andererseits könnte der RTV mit dem angestrebten Heimsieg GC Amicitia in der Tabelle punktemässig überholen und hätte damit weiterhin intakte, realistische Chancen per Ende der Qualifikationsphase, welche am 19. Dezember endet, einen Platz unter den ersten sechs Teams und somit die Finalrunde zu erreichen.

Dies wäre für einen Aufsteiger überaus bemerkenswert und in Anbetracht der bisherigen Leistungen (vor allem in Heimspielen) nicht unrealistisch. Der RTV figuriert derzeit mit 7 Punkten aus neun Spielen auf Platz 8, direkt vor ihm ist GC Amicitia Zürich mit einem Punkt mehr und davor auf Platz sechs der BSV Bern Muri (9 Punkte aus allerdings bereits zehn Spielen), den der RTV Anfang Dezember ebenfalls zu einem Heimspiel (wiederum in Birsfelden) empfangen kann.

Überhaupt wird der Dezember eine äusserst anstrengende, intensive Zeit, wenn innert 20 Tagen nicht weniger als sieben wichtige Partien und lauter englische Wochen auf dem Programm stehen (siehe Spielplan untern). Und dies wohlverstanden in einer Sportart, in der die allermeisten Spieler zu 100 Prozent berufstätig sind und nur die
allerwenigsten über einen Halbprofi- oder gar Vollprofi-Status verfügen.

Nächste Spiele

Fr 13.11., 20.00 Uhr Luzern, Maihofhalle HC Kriens-Luzern - RTV
So 15.11., 16.00 Uhr Birsfelden, Sporthalle RTV - GC Amicitia Zürich
Sa 21.11., 16.30 Uhr Stäfa, Frohberg Lakers Stäfa - RTV
Mi 2.12., 19.30 Uhr Winterthur, Eulachhalle Pfadi Winterthur - RTV
Sa 5.12., 18.30 Uhr Birsfelden, Sporthalle RTV - BSV Bern Muri
Mi 9.12., 19.30 Uhr Schaffhausen, BBC Arena Kadetten Schaffhausen - RTV
Sa 12.12., 17.30 Uhr Gossau, Buechenwald Fortitudo Gossau - RTV
Mi 16.12., 20.15 Uhr Basel, Rankhofhalle RTV - St. Otmar St. Gallen
Sa 19.12., 18.00 Uhr Basel, Rankhofhalle RTV - Wacker Thun
Di 22.12., 20.00 Uhr Möhlin, Neue Sporthalle Cup, 1/8-Final: TV Möhlin - RTV

Danach Meisterschaftspause bis Anfang Februar 2016.

Aktuelle Nachrichten