Die Bilder zum Spiel: Der FC Basel trifft zu Hause auf den FC St. Gallen

Esteban Waid
Merken
Drucken
Teilen
Ein Anblick der Hoffnung macht. 100 Zuschauer waren bei der Partie im St. Jakob-Park zugelassen.
Bei strömendem Regen finden sich die FCB-Spieler im Kreis zusammen und motivieren sich für die ungemütliche Aufgabe.
Torchancen sind zu Beginn des Spiels Mangelware. Zweikämpfe bestimmten das Geschehen, wie hier Lukas Görtler gegen Raoul Petretta.
Ein Bild, das den Anfang der Partie gut beschreibt: St. Gallen hat den Ball, der FCB versucht ihn zu erobern.
Raoul Petretta mit einer Grätsche. Der nasse Rasen lädt förmlich dazu ein.
Auch Amir Abrashi findet seinen Spass am nassen Geläuf. Hier muss Jeremy Guillemenot dran glauben.
Nicht nur der Regen trübt Patrick Rahmens Laune, auch die Vorstellung seiner Mannschaft bieter über lange Zeit nur wenige Lichtblicke.
Fabian Frei ist zur Halbzeit gut bedient. Er holt sich vor der Halbzeit eine Gelbe Karte wegen meckern und fehlt gegen YB.
Peter Zeidler ist einer der aktivsten St. Galler und wird von seinen Spielern ein ums andere Mal zur Weissglut gebracht.
Captain Valentin Stocker ist wie der Rest des Teams um Kontrolle bemüht.
Hier rutscht Arthur Cabral nach einer Hereingabe von Darian Males noch am Ball vorbei...
... später zappelt der Ball aber im Netz. Lawrence Ati Zigi ist zwar noch dran, kann die Führung aber nicht verhindern.
Rotblau jubelt und wieder waren es Stocker und Cabral, die einen FCB-Treffer herbeiführen.
Ein Bild, das es seit 2017 nicht mehr gab. Der FC Basel gewinnt zu Hause im St. Jakob-Park gegen St. Gallen.