Super League

Coronavirus: Raoul Petretta vom FC Basel soll positiv getestet worden sein – Spitzenspiel findet trotzdem statt

Raoul Petretta soll positiv auf das Coronavirus getestet worden sein.

Raoul Petretta soll positiv auf das Coronavirus getestet worden sein.

Nächster positiver Fall eines Fussballers in der Super League. Sportlich hat er aber keinen Einfluss.

Ein Spieler des FC Basel wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Nach Informationen von CH Media soll es sich dabei um den Spieler Raoul Petretta handeln.

Nach Rücksprache mit dem kantonsärztlichen Dienst und gemäss Schutzkonzept der Swiss Football League wird der Spieler vorläufig isoliert. Der Rest der Mannschaft wurde negativ getestet und muss nicht in Quarantäne. Das heutige Spiel gegen den FC St. Gallen findet statt.

Der FC Basel testet regelmässig alle Spieler und Staff-Mitglieder der ersten Mannschaft sowie weitere Mitarbeitende aus dem engsten Team-Umfeld. Beim gestrigen Test wurde ein Spieler, der zuletzt nicht im Aufgebot des Clubs stand, positiv auf das Virus getestet, alle anderen Tests waren negativ.

Der zuständige kantonsärztliche Dienst hat nach einer Überprüfung der Situation entschieden, dass sich der Spieler, der keinerlei Symptome aufweist, in häusliche Isolation begeben muss und in drei Tagen erneut getestet wird. Auf eine Quarantäne für alle negativ getesteten Personen wird gemäss Anordnung des Kantonsarztes verzichtet.

Meistgesehen

Artboard 1