Tennis

«Das ist ein schlechter Witz!»: Dominic Thiems Ärger über Serena Williams

Dominic Thiem ärgert sich über Serena Williams.

Dominic Thiem ärgert sich über Serena Williams.

Während Serena Williams in der dritten Runde von Roland Garros sang- und klanglos ausscheidet, steht Vorjahresfinalist Dominic Thiem in den Achtelfinals. Trotzdem muss der Österreicher seine Medienkonferenz unterbrechen, als die Amerikanerin ihre Pflicht erledigen will.

Zwei Mal stand Dominic Thiem bei den French Open in den Halbfinals, im letzten Jahr schaffte es der Österreicher sogar in den Final. Jüngst besiegte er in Barcelona Sandkönig Rafael Nadal zum vierten Mal in den letzten drei Jahren auf dessen bevorzugter Unterlage. Entsprechend gilt der 25-Jährige, die Nummer 4 der Welt, als Mitfavorit auf den Sieg in Roland Garros.

Doch wenn mit Serena Williams (37) die dreifache Paris-Siegerin bereits in der dritten Runde scheitert, ist auch Dominic Thiem nur eine Randnotiz. Nach dem 2:6, 5:7 gegen Landsfrau Sofia Kenin hatte es die Amerikanerin besonders eilig, ihren Verpflichtungen gegenüber den Medien nachzukommen. So eilig, dass Thiem kurzerhand seinen Platz räumen musste. 

Wegen Serena Williams: Dominic Thiem muss Pressekonferenz abbrechen

Die Entschuldigung von Guy Forget

Ein Vertreter des internationalen Tennisverbands beschied Thiem freundlich aber bestimmt, er solle die letzten Fragen doch in einem anderen Raum beantworten. Zunächst räumte dieser ohne Widerrede den Platz und nahm im kleineren Nebenraum Platz. Doch dort redete sich Thiem dann erst so richtig in Rage und beschwerte sich lauthals über die Respektlosigkeit. 

«Was zur Hölle? Das ist ein schlechter Witz! Ich bin ja kein Junior mehr! Ich werde dann auch gehen. Ich kann auch machen, was ich will», sagte Thiem und tat genau das. Turnierdirektor Guy Forget sah sich zu einer Entschuldigung genötigt. Während Williams die Heimreise antritt, trifft Thiem in den Achtelfinals auf den Franzosen Gaël Monfils (32, ATP 17). 

Serena Williams scheitert in der dritten Runde der French Open.

Serena Williams scheitert in der dritten Runde der French Open.

Meistgesehen

Artboard 1