FC Basel

Dimitri Oberlin bewegt sich zwischen Real Madrid und Gerichtsaal

Vollgas-Fussballer Dimitri Oberlin: Wenn er mit dem Ball am Fuss aufs Tor stürmen kann, ist er kaum zu bremsen.

Vollgas-Fussballer Dimitri Oberlin: Wenn er mit dem Ball am Fuss aufs Tor stürmen kann, ist er kaum zu bremsen.

Was war das für ein Abend! 5:0 fertigt der FC Basel Benfica Lissabon Ende September im Joggeli ab. Der höchste Sieg der Vereinsgeschichte. Und einer überstrahlt alle: Dimitri Oberlin. Das 5:0 gegen Benfica war die Geburtsstunde von «Air Oberlin». Es droht ein unruhiger Flug.

An seinem 20. Geburtstag schiesst er zwei Tore und bereitet ebenso viele vor. Sein erster Treffer, jener zum 2:0, wird zum viralen Hit. Mit einem Kopfball im eigenen Fünfmeterraum klärt er einen Benfica-Eckball auf Renato Steffen und sprintet los. Wie ein Pfeil stürmt er über den ganzen Platz. Zwölf Sekunden nach dem Kopfball schiebt Oberlin zum 2:0 ein. Es ist die Geburtsstunde von «Air Oberlin».

Basel vs Benfica, alle Highlights, 27-09-2017

Weils so schön war: Noch einmal die Highlights des Spiels gegen Benfica

Oberlins Tor nach dem Super-Sprint sehen sie ab Minute 1:20.

FCB-Sportchef Marco Streller hatte den jungen Mann bei seiner Verpflichtung als «eines der Toptalente Europas» vorgestellt. Doch die Leihgabe von Red Bull Salzburg kommt in den ersten Wochen nicht wirklich auf Touren. Zwar schiesst er bei seinem ersten Einsatz sein erstes Tor. Danach aber fällt er häufig nur auf, weil er zu egoistisch, zu überhastet, zu unkonzentriert agiert. Man zweifelte schon leicht an Strellers Urteilsfähigkeit, bevor dieser historische Mittwoch Ende September kam. Und plötzlich war klar, was Streller meinte. Diese Explosivität, dieser Instinkt, die Frechheit – Oberlin bringt alles mit, was es braucht für eine ganz grosse Stürmerkarriere.

Schwere Körperverletzung?

Den grossen Klubs in Europa ist das längst aufgefallen. Als er den FCZ im Sommer 2015 Richtung RB Salzburg verlässt, hätte er auch in den Nachwuchs von Manchester United wechseln können. Oberlin aber will im Profi-Fussball durchstarten. In seinem ersten Jahr in Österreich pendelt er zwischen Liefering, dem Farmteam der Bullen in der zweithöchsten Liga, und dem Fanionteam hin und her. Im zweiten Jahr wird er zu Altach ausgeliehen. Oberlin nimmt richtig fahrt auf: In der ersten Saisonhälfte führt er die Torschützen-Rangliste an, schiesst Altach mit neun Toren an die Tabellenspitze.

(archiv)

Oberlin (rechts) hat den FC Zürich im Jahr 2012 verlassen

(archiv)

Die Salzburger holen ihn zurück. Vor allem auch um einen der ärgsten Konkurrenten im Kampf um die Meisterschaft zu schwächen. Denn der damalige Trainer, Oscar Garcia (heute bei St. Etienne), hat nicht wirklich Gebrauch für Oberlin. In der zweiten Saisonhälfte kommt er bloss noch auf fünf Einsätze und ein Tor. Ein sportlicher Absturz.

Aber es kommt noch dicker für Oberlin: Als Salzburg in die Vorbereitung startet, fehlt Oberlin. Wie die «Krone» damals schreibt, auch weil er mit der Polizei zu tun hatte. Die Sturmhoffnung soll seine damalige Freundin derart geschlagen haben, dass sie wegen einem Riss im Trommelfell im Spital behandelt werden musste. Salzburg und Oberlin hoffen auf eine aussergerichtliche Einigung. Doch wie die «Krone» heute schreibt, ist dieses Vorhaben gescheitert. Am 7. November kommts zu einem ersten Gerichtstermin. Die Anklage lautet auf schwere Körperverletzung. Oberlin wird für diesen Termin nicht anreisen müssen. Ohne Spuren aber wird die Geschichte kaum an ihm vorbeigehen.

Zwischen Genie und Wahnsinn

Oberlin bewegt sich irgendwo zwischen Genie und Wahnsinn, zwischen ganz oben und ganz unten. Nach der Gala-Vorstellung gegen Benfica bringt er im Spiel gegen GC kaum einen Fuss vor den anderen. Nicht untypisch für einen jungen Spieler, aber irgendwie sehr typisch Oberlin.

Oberlin bewegt sich zwischen Genie und Wahnsinn

Oberlin bewegt sich zwischen Genie und Wahnsinn

Nach dem Benfica-Spiel hat FCB-Trainer Raphael Wicky mit Oberlin ein persönliches Gespräch geführt. Er will seinen Teil dazu beitragen, dass «Air Oberlin» zwar durchstarten kann, aber trotzdem nicht die Bodenhaftung verliert. Wicky weiss aber auch, dass andere wichtiger sind als er. Die Familie, der Berater, das persönliche Umfeld – und natürlich der Spieler selbst. «Dimitri hat sich in den letzten 18 Monaten menschlich enorm entwickelt», sagt Heinz Moser, U21-Nationaltrainer. Oberlin hat in der Länderspielpause unter ihm ein Spiel gegen Rumänien (0:2) gemacht, ehe er am Wochenende krank abreiste.

Absturz oder Höhenflug?

«Gegen Benfica konnte er seine Stärken präsentieren, seine Schnelligkeit, diese Verrücktheit in der Vorwärtsbewegung», sagt Moser. Im Liga-Alltag stehen die Gegner meist hinten rein. Die Räume sind enger, Oberlin wird weniger Bälle in den Lauf und mehr mit dem Rücken zum Tor erhalten. Moser: «Dimi wird in diesen Bereichen, in denen er noch nicht so stark ist, viel lernen, wenn er weiterhin regelmässig zum Einsatz kommt.»

Und ein immer kompletterer Stürmer werden, vielleicht dereinst gar zu einem Topklub wechseln. Gerüchten zufolge soll Real Madrid ihn schon beobachten. Ein Transfer, der durchaus ins königliche Konzept passen würde. Zuletzt haben die Madrilenen kaum mehr Galacticos dafür umso mehr junge Talente verpflichtet. Doch der Weg dahin ist noch weit – und ein Absturz jederzeit möglich.

Meistgesehen

Artboard 1