Einzelkritik
Alle miserabel: Das sind die Noten der FCB-Spieler nach dem Fiasko gegen Winterthur

Nach der historischen Blamage eines 2:6 im Cup-Achtelfinal gegen den unterklassigen FC Winterthur gibt es durchs Band die tiefste Note für alle Akteure des FC Basel.

Céline Feller
Merken
Drucken
Teilen

Djordje Nikolic: Note 1
Teil dieses historischen Debakels. Wenn man einen verschonen könnte mit der herben Kritik, dann ihn. Kommt erstmals nach seiner Degradierung und seit November wieder zum Zug – und kann bei keinem der sechs Tore etwas tun.

Djordje Nikolic.

Djordje Nikolic.

Freshfocus

Silvan Widmer: Note 1
Teil dieses historischen Debakels. Auch wenn er bei seinem Comeback schon in der 40. Minute verletzt raus muss.

Timm Klose: Note 1
Teil dieses historischen Debakels. Als Abwehrchef hat er grosse Mitschuld, auch wenn er keinen expliziten Bock schiesst.

Gonçalo Cardoso: Note 1
Teil dieses historischen Debakels. Vergessen wird er das doppelt nie: Denn das war sein Startelf-Debüt.

Gonçalo Cardoso.

Gonçalo Cardoso.

Freshfocus

Raoul Petretta: Note 1
Teil dieses historischen Debakels. Muss beim 0:4 und dem 2:6 konsequenter verteidigen. Aber nicht, dass es da noch drauf ankommen würde.

Pajtim Kasami: Note 1
Teil dieses historischen Debakels. Von ihm erwartet man eine Reihe weiter hinten Verteidigungsarbeit. Die leistet er aber vor allem beim 0:1 nicht. Und auch danach nicht.

Pajtim Kasami.

Pajtim Kasami.

Freshfocus

Orges Bunjaku: Note 1
Teil dieses historischen Debakels. Sieht als solcher zwei Mal blöd aus, weil er vor zwei Gegentoren den Ball prallen lässt beziehungsweise den Zweikampf verliert.

Edon Zhegrova: Note 1
Teil dieses historischen Debakels. Und vor allem: am Ursprung. Denn sein Ballverlust vor dem 0:1 ist leichtsinnig, wie Stocker es treffend nennt. Auch sonst fällt er mit mangelhafter Konzentration auf.

Valentin Stocker: Note 1
Teil dieses historischen Debakels. Und nur beim Pauseninterview auf der Höhe seines Schaffens.

Afimico Pululu: Note 1
Teil dieses historischen Debakels. Obschon er früh nach zwei harten Fouls ausgewechselt wird.

Ricky van Wolfswinkel: Note 1
Teil dieses historischen Debakels. Obschon er kaum gesehen ist.

Aldo Kalulu: Note 1
Ersetzt Pululu in der 29. Minute und ist damit Teil dieses historischen Debakels. Der bereits Ausgemusterte verschuldet auch noch den Penalty.

Jasper van der Werff.

Jasper van der Werff.

Freshfocus

Jasper van der Werff: Note 1
Ersetzt Widmer in der 40. Minute und ist damit Teil dieses historischen Debakels. Und wenn wir es Begleitschutz nennen, was er beim 0:4, 0:5 und dem 2:6 leistet, ist es noch nett ausgedrückt.