NLB-Playoffs

Ajoie und Olten siegreich

Steven Barras erzielt das 2:0 gegen Lausanne

Steven Barras erzielt das 2:0 gegen Lausanne

In den Playoffs der NLB steht noch kein Finalist fest. Lausanne vergibt in der Ajoie die erste Chance und unterlag dem Qualifikationssieger mit 2:4. Olten führt gegen Langenthal erstmals mit 3:2 Siegen.

Im Mittelland-Derby zwischen Langenthal und Olten gewann in Spiel 5 erstmals das Auswärtsteam. Beinahe wäre auch diese Partie wieder gekippt (wie die ersten vier der Serie). Olten führte 2:1 und bis elf Minuten vor Schluss mit 4:2, kassierte dann aber innerhalb von viereinhalb Minuten den Ausgleich. In der Overtime standen die Langenthaler dem Sieg klar näher; das Siegtor gelang jedoch in der 70. Minute Philipp Wüst. Derek Cormier erzielte drei Tore für Olten; Topskorer Marco Truttmann, der die ersten zwei Partien der Serie noch verpasst hatte, steuerte drei Assists bei.

Der SC Langenthal, der NLB-Meister der letzten Saison, verlor nach sechs Siegen hintereinander erstmals wieder seit fast einem Jahr ein Heimspiel in den Playoffs. Nun müssen die Langenthaler am Freitag in Olten gewinnen, soll die Saison nicht vorzeitig enden.

Bei Ajoies überraschendem Heimsieg über Lausanne erzielte Miguel Orlando zwei Tore für die Jurassier, das erste schon nach 49 Sekunden. Die weiteren Goals erzielten Steven Barras (2:0) und Stéphane Roy (4:2). Bei Ajoie pausierte James Desmarais, der MVP der NLB. Zum zweiten Mal in der Serie gelangte Yannick Riendeau für Ajoie zum Einsatz, und zum zweiten Mal siegten die Jurassier. Riendeau steuerte jedoch bloss das Assist zum 3:1 bei.

Ajoie - Lausanne 4:2 (1:0, 1:1, 2:1)

Ajoie, Pruntrut. - 2687 Zuschauer. - SR Wehrli/Wirth, Dumoulin/Zosso. - Tore: 1. (0:49) Orlando (Sigrist, Fadri Lemm) 1:0. 27. Barras (Sigrist/Ausschlüsse Bürki, Antonietti) 2:0. 34. Antonietti (Leeger) 2:1. 47. Orlando (Riendeau) 3:1. 49. Jewgeni Schirjajew (Küng) 3:2. 51. Stéphane Roy (Stämpfli, Fey) 4:2. - Strafen: 9mal 2 Minuten gegen Ajoie, 5mal 2 Minuten gegen Lausanne. - Bemerkungen: Ajoie ohne Desmarais, Lausanne ohne Setzinger (beide verletzt) und Jeff Ulmer (überzähliger Ausländer).

Langenthal - Olten 4:5 (0:0, 1:2, 3:2, 0:1) n.V.

Schoren. - 3575 Zuschauer. - SR Clément/Küng, Bürgi/Kehrli. - Tore: 23. Stephan Moser (Carbis, Tim Bucher) 1:0. 31. Cormier (Marco Truttmann, Arnold) 1:1. 39. Cormier (Sertich, Snell/Ausschluss Pargätzi!) 1:2. 44. Grauwiler (Aurelio Lemm, Dommen) 2:2. 45. Tschuor (Wüst, Meister) 2:3. 48. Cormier (Sertich, Marco Truttmann/Ausschluss Carbis) 2:4. 49. Marc Leuenberger (Dommen) 3:4. 53. Dommen (Aurelio Lemm, Grauwiler) 4:4. 70. (69:54) Wüst (Marco Truttmann, Cormier) 4:5. - Strafen: 5mal 2 plus 10 Minuten (Carbis) gegen Langenthal, 4mal 2 Minuten gegen Olten. - Bemerkungen: Langenthal ohne Jamie Wright, Olten ohne Fretter (beide überzählige Ausländer).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1