Wegen starker Schneefälle stand die Partie am Freitag auf der Kippe. Im Spiel musste Ambri lange um den Sieg bangen. Das Heimteam ging dreimal in Führung, verspielte diese drei Vorsprünge aber jeweils sehr schnell wieder. Für den ersten Ausgleich (durch Raphael Diaz) benötigte der EV Zug nur 123 Sekunden, für den zweiten (durch Dario Simion) 217 Sekunden, und den dritten Ausgleichstreffer erzielte Lino Martschini 167 Sekunden nach Ambris dritter Führung.

Die Goals für Ambri erzielten Michael Ngoy, Marco Müller, Dario Rohrbach und Topskorer Dominik Kubalik. Der Tscheche erzielte das Siegtor 58 Sekunden vor Ende der Overtime und nur sieben Sekunden nach dem Timeout des EV Zug.

Am Ende trauerte Ambri trotz des Sieges einem Punkt nach. Im zweiten Abschnitt konsultierten die Schiedsrichter zweimal das Video, beide Male konstatierten sie aber, dass der Puck die Linie den Weg hinter die Torlinie nicht geschafft hatte. Fünf Sekunden vor Schluss der regulären Spielzeit traf Verteidiger Michael Fora ans Lattenkreuz statt in den Netzhimmel.

Das Telegramm:

Ambri-Piotta - Zug 4:3 (1:1, 1:1, 1:1, 1:0) n.V.

4484 Zuschauer. - SR Lemelin/Wiegand, Progin/Wolf. - Tore: 17. Ngoy (Kubalik, Zwerger) 1:0. 19. Diaz (Flynn/Ausschluss Müller) 1:1. 23. Müller (Kubalik, Hofer/Ausschluss Everberg) 2:1. 26. Simion (Schnyder) 2:2. 48. Rohrbach (Hofer, D'Agostini/Strafe angezeigt) 3:2. 51. Martschini (Ausschlüsse Guerra, Hofer; Everberg) 3:3. 65. (64:02) Kubalik (Müller, Plastino) 4:3. - Strafen: 5mal 2 Minuten gegen Ambri-Piotta, 7mal 2 Minuten gegen Zug. - PostFinance-Topskorer. Kubalik; Martschini.

Ambri-Piotta: Manzato; Plastino, Dotti; Fischer, Guerra; Fora, Jelovac; Ngoy; Rohrbach, D'Agostini, Hofer; Zwerger, Müller, Kubalik; Trisconi, Kostner, Bianchi; Incir, Goi, Lauper; Kneubuehler.

Zug: Stephan; Diaz, Morant; Schlumpf, Alatalo; Zgraggen, Stadler; Thiry; Widerström, Albrecht, Suri; Lammer, Senteler, Everberg; Martschini, Flynn, Simion; Zehnder, Leuenberger, Schnyder.

Bemerkungen: Ambri-Piotta ohne Kienzle, Lerg, Mazzolini, Novotny und Pinana, Zug ohne Klingberg, McIntyre, Zryd (alle verletzt) und Roe (gesperrt). - Lattenschuss Fora (60.). - Timeouts: Ambri (55.); Zug (64.).