Eishockey NLA

Geglückte Premiere für Langnauer Trainer Reinhard

Geglückte Premiere für Tigers-Trainer Reinhard

Geglückte Premiere für Tigers-Trainer Reinhard

Alex Reinhard feiert in seinem ersten Spiel als Langnau-Trainer gleich einen Sieg. Die Emmentaler gewinnen 4:0 gegen Ambri.

Für die Emmentaler war es nach acht Niederlagen in Serie der erste Erfolg gegen den Zweitletzten der NLA.

Die beiden Leader gaben sich keine Blösse. Während Fribourg-Gottéron bei den ZSC Lions deutlich 4:0 gewann, erkämpfte sich Genf-Servette in Davos einen 3:2-Erfolg. Beide Teams führen die NLA-Tabelle mit je 60 Punkten an.

Dahinter folgt der SCB mit 58 Punkten, der sich zuhause gegen Lugano (4:1) durchsetzte.

NLA, 32. Runde: Bern - Lugano 4:1 (1:0, 1:1, 2:0). Biel - Kloten Flyers 3:4 (0:2, 3:1, 0:0) n.P. Davos - Genève-Servette 2:3 (0:1, 2:2, 0:0). SCL Tigers - Ambri-Piotta 4:0 (1:0, 2:0, 1:0). ZSC Lions - Fribourg 0:4 (0:3, 0:0, 0:1). Zug - Rapperswil-Jona Lakers 5:4 (2:0, 0:1, 3:2).

Rangliste: 1. Fribourg 60. 2. Genève-Servette 60. 3. Bern 58. 4. Zug 55. 5. ZSC Lions 54. 6. Kloten Flyers 49. 7. Lugano 46. 8. Davos 45. 9. Biel 45. 10. Rapperswil-Jona Lakers 38. 11. Ambri-Piotta 29. 12. SCL Tigers 19.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1