National League

Kloten verliert 160. Derby

ZSC-Jubel (hier v.l. Schäppi, Nolan und Bühler) nach dem Derbysieg

ZSC-Jubel (hier v.l. Schäppi, Nolan und Bühler) nach dem Derbysieg

Mit 3:1 gewannen die ZSC Lions das 160. Zürcher Derby gegen die Kloten Flyers. Ein Sonntagsschuss von Owen Nolan brachte die ZSC Lions auf die Siegesstrasse.

Eine Überraschung stellte Klotens Niederlage nicht dar. Die Flyers beklagen auch nach der Nationalmannschaftspause weiter sechs verletzte und einen kranken Spieler. Die Klotener traten im Hallenstadion mit sechs Elitejunioren an und wurden von den ZSC Lions dominiert, obwohl auch die Stadtzürcher nicht ohne Einschränkungen dominierten. Die vierte Niederlage aus den letzten sieben Spielen zeitigte für Kloten aber unliebsame Konsequenzen: drei Runden vor Schluss der Qualifikation, und erstmals seit über vier Monaten (8. Oktober), stehen die Flyers nicht mehr an der Tabellenspitze.

Die ZSC Lions gingen schon nach 131 Sekunden durch Alexei Krutow in Führung, kassierten sechs Minuten später aber den Ausgleich (durch Simon Bodenmann). Erst in der 32. Minute brachte Owen Nolan mit einem platzierten Slapshot das Heimteam wieder in Führung. Ein Powerplaytor von Mark Bastl, der einen Schuss von Mathias Seger abfälschte, stellte zu Beginn des Schlussabschnitts den Sieg sicher.

ZSC Lions - Kloten 3:1 (1:1, 1:0, 1:0).

Hallenstadion. - 8423 Zuschauer. - SR Kurmann, Abegglen/Kaderli. - Tore: 3. Krutow (Nolan, Westcott) 1:0. 9. Bodenmann (Liniger, Neher/Ausschluss Seger) 1:1. 32. Nolan (Bühler, Schäppi) 2:1. 42. Bastl (Seger, Westcott/Ausschluss von Gunten) 3:1. - Strafen: 7mal 2 plus 10 Minuten (Seger) gegen die ZSC Lions, 9mal 2 plus 10 Minuten (Hollenstein) gegen Kloten. - PostFinance-Topskorer: Pittis; DuPont.

ZSC Lions: Flüeler; Seger, Stoffel; Cory Murphy, Pascal Müller; Geering, Westcott; Camperchioli; Bastl, Pittis, Monnet; Schommer, Adrian Wichser, Ambühl; Bühler, Schäppi, Nolan; Paterlini, Ulmann, Krutow; Ryser.

Kloten: Rüeger; Blum, DuPont; von Gunten, Du Bois; Winkler, Sidler; Mettler, Welti; Rintanen, Mark Bell, Luomala; Hollenstein, Liniger, Bodenmann; Neher, Kellenberger, Herren; Sutter, Walser, Samuel Keller.

Bemerkungen: ZSC Lions ohne Patrik Bärtschi, Thomas Ziegler und Down, Kloten ohne Stancescu, Bieber, Romano Lemm, Hamr, Nicolas Steiner, Jenni (alle verletzt), Jaquemet (krank) und Santala (überzähliger Ausländer). - Timeout Kloten (59.).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1