Der 40-Jährige verpasste mit Fribourg Gottéron die Playoffs und muss damit seine letzten Partien in der bedeutungslosen Abstiegsrunde bestreiten.

Meunier spielte in der Schweiz auch für Genève-Servette und La Chaux-de-Fonds. Insgesamt bestritt der langjährige Captain der französischen Nationalmannschaft über 1000 Partien und 18 Weltmeisterschaften.