Lugano-Fribourg 6:5

Lugano mit unglaublicher Wende

Luganos Raffaele Sannitz mit schwerem Stand gegen Fribourg

Luganos Raffaele Sannitz mit schwerem Stand gegen Fribourg

In einem verrückten Spiel feierte Lugano im dritten Saisonduell gegen Fribourg den ersten Sieg.

Die Tessiner holten in den letzten zehn Minuten ein 2:5 auf und siegten 6:5.

Nach 47 Minuten und dem 5:2 von Benny Plüss hatte Fribourg wie der sichere Sieger ausgesehen, wobei die Führung auch in dieser Höhe verdient war. Die Gäste hatten die Partie im Griff. Auch nach dem 3:5 von Sebastien Reuille (51.) bahnte sich keine Wende an. Umso mehr, als die Westschweizer, die über das beste Powerplay in der laufenden Saison verfügen, kurz danach in Überzahl spielen konnten. Doch anstatt alles klar zu machen, gelang Lugano durch Stefan Ulmer (53.) ein Shorthander. Dies gab dem Heimteam den Glauben an den Sieg zurück. Und tatsächlich: Hnat Domenichelli (57.) sowie Josh Hennessy (59.) sicherten den Tessinern den sechsten Erfolg in den letzten acht Partien.

Lugano - Fribourg 6:5 (1:3, 1:1, 4:1).

Resega. - 3118 Zuschauer. - SR Kämpfer, Kehrli/Kohler. - Tore: 6. Jeannin (Heins, Melin/Ausschluss Nodari) 0:1. 8. Bourque (Genoway, Domenichelli/Ausschluss Lukas Gerber) 1:1. 11. Jeannin (Knoepfli, Mowers) 1:2. 19. Bykow (Sprunger) 1:3. 32. Profico (Kamber) 2:3. 34. Hasani (Lauper, Melin) 2:4. 47. Benny Plüss (Sprunger, Bykow/Ausschluss Kienzle) 2:5. 51. Reuille (Conne, Sannitz) 3:5. 53. Ulmer (Tristan Vauclair, Conne/Ausschluss Kamber!) 4:5. 57. Domenichelli (Julien Vauclair, Kamber) 5:5. 59. Hennessy (Murray, Julien Vauclair) 6:5. - Strafen: 5mal 2 Minuten gegen Lugano, 4mal 2 Minuten gegen Fribourg. - PostFinance-Topskorer: Domenichelli; Sprunger.

Lugano: Aebischer; Ulmer, Popovic; Nodari, Julien Vauclair; Kienzle, Kamber; Bourque, Hennessy, Domenichelli; Genoway, Romy, Murray; Jörg, Sannitz, Reuille; Kostovic, Conne, Tristan Vauclair.

Fribourg: Huet; Heins, Collenberg; Birbaum, Ngoy; Lukas Gerber, Rytz; Loeffel, Marc Abplanalp; Mowers, Jeannin, Knoepfli; Melin, Aubin, Lauper; Sprunger, Bykow, Benny Plüss; Lachmatow, Wirz, Hasani.

Bemerkungen: Lugano ohne Nummelin, Hirschi (beide verletzt) und Caron (überzählig). Fribourg ohne Botter (verletzt) und Sim (überzählig). - Pfostenschüsse: 36. Murray, 39. Bykow, 53. Sprunger. - Fribourg ab 59:19 ohne Torhüter. - Timeout Fribourg (59:28).

Meistgesehen

Artboard 1