Nashville rannte praktisch während der gesamten Partie einem Rückstand hinterher. Nachdem Captain Josi beim 1:2 den zweiten Assist gegeben hatte, traf er in der 3. Minute des dritten Drittels zum 2:3. Kevin Fiala liess sich dabei einen Assist notieren. Auch nach dem 3:4 vermochten die Predators nochmals zu reagieren, in der Verlängerung traf Vladimir Tarassenko aber schon nach 16 Sekunden zum entscheidenden 5:4 für St. Louis.