Swiss League

Spitzenduo Thurgau und Kloten verliert

Kloten verpasste vorerst den Sprung an die Spitze der Swiss League

Kloten verpasste vorerst den Sprung an die Spitze der Swiss League

In der Swiss League konnte Kloten (3:6 gegen Langenthal) nicht von der überraschenden Heimniederlage von Leader Thurgau (0:2 gegen die GCK Lions) profitieren.

Aufstiegsaspirant Kloten war im Spitzenkampf gegen das drittplatzierte Langenthal zu Beginn des Mitteldrittels 2:1 in Führung gegangen, doch bis zur 46. Minute wendeten die Oberaargauer das Blatt mit drei Toren. Die Zürcher Unterländer verloren erstmals nach sechs Siegen wieder und verpassten den Sprung an die Spitze. Auch der Leader Thurgau unterlag den überraschend starken GCK Lions, bleibt aber mit zwei Punkten Vorsprung - und vier Spielen mehr - vorne.

Die Tabelle in der Swiss League bleibt nach den vielen Spielverschiebungen völlig unübersichtlich. Das viertplatzierte Ajoie hat bis jetzt 11 Partien ausgetragen, Thurgau bereits 19. Die Jurassier feierten mit einem souveränen 7:3 in Siders den zehnten Saisonsieg und sind nach Verlustpunkten klarer Leader.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1