Swiss League

Swiss League, Ajoie und Rockets im Stress-Modus

Für einmal nichts zu jubeln für Ajoie: 1:7-Niederlage in Kloten

Für einmal nichts zu jubeln für Ajoie: 1:7-Niederlage in Kloten

Zum ersten Mal seit sechs Wochen (!) konnte in der Eishockey Swiss League eine Vollrunde gespielt werden. Ajoie verliert in Kloten erstmals diese Saison (mit 1:7).

Die wenigsten Spiele (erst 8) in der Swiss League bestritt bislang Ajoie, das am Samstag in Kloten erstmals diese Saison verlor. Beim 1:7 kassierten die Jurassier fünf Gegentoren innerhalb von zehn Minuten im Schlussabschnitt. Die Jurassier bestreiten bis nächsten Freitag drei weitere Spiele (gegen Thurgau, Biasca und die EVZ Academy), empfangen indessen zwei Gegner in der neuen Pruntruter Arena.

Von der aktuell vielversprechenden Ausgangslage - kein einziges Team in Quarantäne - will die Swiss League profitieren. Bis zur Doppelrunde am nächsten Wochenende sind täglich Partien angesetzt. Das stressigste Programm bewältigen die Ticino Rockets: Das Team aus Biasca verlor am Samstag bei Leader Thurgau 0:4, reist nächsten Dienstag nach Langenthal, am Donnerstag dann nach Pruntrut in die Ajoie, und am Freitag gastiert der EHC Visp im Tessin. Vier Spiele in sieben Tagen, davon drei auswärts.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1