Davos-Biel 4:3 n.V.

Sykora schiesst Davos zum Sieg

Der Davoser Petr Sejna scheitert an Biels Goalie Reto Berra

Der Davoser Petr Sejna scheitert an Biels Goalie Reto Berra

Davos tat sich gegen Biel schwerer als erwartet, siegte am Ende jedoch 4:3 nach Verlängerung. Den entscheidenden Treffer erzielte Petr Sykora.

Sykora traf nach nur 56 Sekunden der Verlängerung; es war bereits der 32. Saisontreffer für den Tschechen. Die Davoser waren nicht das bessere Team, sondern das glücklichere. Dass die Bündner überhaupt die Overtime erreichten, verdankten sie Jaroslav Bednar, der in der 57. Minute auf Zuspiel seines Landsmanns Sykora zum 3:3 traf - es war eine Strafe gegen Biel angezeigt.

Kurz nach Spielbeginn hatte es nach einem Spaziergang für den HCD ausgesehen. Sandro Rizzi brachte das Heimteam bereits nach 93 Sekunden in Führung. Nur 43 Sekunden danach doppelte Peter Guggisberg nach, wobei sein Schuss via Schoner des Bieler Goalies Reto Berra den Weg ins Tor fand. Doch den Gästen gelang ihrerseits ein Doppelschlag; Deny Bärtschi und Mathieu Tschantré glichen in der 8. Minute innerhalb von 31 Sekunden aus. Guggisberg und Tschantré erzielten jeweils im sechsten Spiel hintereinander mindestens ein Skorerpunkt.

In der Folge waren die Bieler eher stärker und legten in der 50. Minute durch ein Eigentor von Beat Forster vor. Erst danach drehte Davos, das hinten fahrig agierte, etwas auf.

Davos - Biel 4:3 (2:2, 0:0, 1:1, 1:0) n.V.

Vaillant Arena. - 5110 Zuschauer. - SR Stricker, Mauron/Tscherrig. - Tore: 2. (1:33) Rizzi (Dino Wieser, Jan von Arx) 1:0. 3. (2:16) Guggisberg (Reto von Arx) 2:0. 8. (7:16) Deny Bärtschi (Schneeberger, Miéville) 2:1. 8. (7:47) Tschantré (Peter, Kparghai) 2:2. 50. Miéville 2:3 (Eigentor Forster). 57. Bednar (Sykora, Rizzi/Strafe gegen Biel angezeigt) 3:3. 61. (60:56) Sykora (Back, Ramholt) 4:3. - Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Davos, 4mal 2 Minuten gegen Biel. - PostFinance-Topskorer: Reto von Arx; Spylo.

Davos: Genoni; Samuel Guerra, Forster; Ramholt, Grossmann; Jan von Arx, Back; Untersander, Stoop; Guggisberg, Reto von Arx, Taticek; Sykora, Bednar, Sejna; Sciaroni, Rizzi, Dino Wieser; Marc Wieser, Steinmann, Joggi.

Biel: Berra; Brendan Bell, Wellinger; Gossweiler, Schneeberger; Seydoux, Kparghai; Trunz; Ehrensperger, Peter, Tschantré; Lötscher, Gloor, Spylo; Gaëtan Haas, Bordeleau, Beaudoin; Zigerli, Miéville, Deny Bärtschi.

Bemerkungen: Biel ohne Fröhlicher, Nüssli und Steinegger (alle verletzt), Brown und Fata (beide überzählig). Davos ohne Bürgler, Tallarini (beide verletzt) und Marha (überzählig). - 23. Pfostenschuss Joggi. - Timeouts: Davos (26.); Biel (37.).

Meistgesehen

Artboard 1