Eishockey
Verstärkung aus Übersee: Der EV Zug verpflichtet Stürmer Nick Shore von den Winnipeg Jets

Der EV Zug ist nach dem Abgang von Ryan McLeod und der Verletzung von Calvin Thürkauf auf der Center-Position dünn besetzt. Nun hat der Klub reagiert und mit dem 28-jährigen Nick Shore einen vierten Ausländer engagiert.

Merken
Drucken
Teilen
Nick Shore wird bald für den EV Zug im Einsatz stehen.

Nick Shore wird bald für den EV Zug im Einsatz stehen.

Bild: PD

(pz) Der 28-jährige Amerikaner Nick Shore aus Denver ist bereits am Wochenende in Zug angekommen und begab sich in eine vorläufige Quarantäne, lässt der EV Zug ausrichten. Wann er erstmals zum Einsatz kommen wird, hängt von weiteren Abklärungen ab. Shore wird mindestens bis Ende Saison in Zug bleiben.

Der 1,89 Meter grosse und 95 Kilo schwere Center wurde 2011 im NHL-Draft in der dritten Runde an 82. Stelle von den Los Angeles Kings gezogen, bei welchen er von 2014 bis 2018 unter Vertrag stand. In der vergangenen Saison spielte er nach einem Abstecher in die KHL zu Metallurg Magnitogorsk wieder für die NHL-Organisationen der Toronto Maple Leafs und der Winnipeg Jets. Insgesamt lief der Center in der NHL in 299 Partien (18 Tore, 41 Assists) auf. In der laufenden Spielzeit kam er für den slowakischen Verein HK Dukla Trenčín in 5 Spielen auf 10 Punkte (4 Tore, 6 Assists).

«Mit der Abreise von Ryan McLeod und der Verletzung von Calvin Thürkauf mussten wir auf der Center-Position nach einem Ersatz suchen», lässt sich Sportchef Reto Kläy zitieren. «Mit Nick Shore konnten wir einen geeigneten Kandidaten finden, der Erfahrung mitbringt und dem Team entsprechend helfen kann.» Aufgrund der aktuellen Ausfälle werde Shore das Budget des EVZ nicht zusätzlich belasten.