FC Basel
Rahmen bleibt Trainer der ersten Mannschaft, Aktien werden auf mehrere Schultern verteilt: So plant Degen mit dem FCB

Der Tag der Abrechnung ist endlich gekommen. Um 15 Uhr präsentierten die beiden Streithähne Bernhard Burgener und David Degen ihre am Montag erzielte aussergerichtliche Einigung.

Lea Meister
Merken
Drucken
Teilen

David Degen fand an der heutigen Pressekonferenz klare Worte.

SDA/Keystone

Das sind die wichtigsten Punkte der Pressekonferenz zur Zukunft des FCB:

  • Bernhard Burgener überträgt seine Aktien an David Degen. Der Verwaltungsrat der FC Basel Holding AG hat dieser Übertragung zugestimmt.
  • Bernhard Burgener bleibt noch bis Ende der laufenden Saison im Amt. Danach übernehmen David Degen und sein Team.
  • Odermatt bleibt dem FCB erhalten - auch unter Degen.
  • Ein Einstieg von Centricus ist kein Thema mehr.
  • Gemäss dem neuen Konzept wird der FCB künftig auf mehreren Schultern liegen.
  • Patrick Rahmen wird auch in der nächsten Saison Cheftrainer der 1. Mannschaft bleiben.
  • Für Degen stehen Transparenz, Offenheit und ein ehrlicher Umgang im Zentrum. Man wolle einen und nicht spalten. 
  • Über Themen wie CEO und Sportchef werde zu gegebener Zeit informiert. Was das Amt des Präsidenten betrifft, ist schon mal klar, dass dies nicht Degen übernehmen wird.

Burgener: «Vergessen wir die alten Querelen!»

SDA/Keystone

Pressekonferenz verpasst? Hier können Sie die Veranstaltung in unserem Live-Ticker nachlesen: