Fussball
Loïc Jacot kommt per sofort zurück zum FC Luzern

Der 21-jährige Goalie Loïc Jacot kehrt zurück in die Zentralschweiz. Der ehemalige Xamaxien war vom FCL die vergangenen eineinhalb Saisons an den FC Chiasso in die Challenge League ausgeliehen.

Merken
Drucken
Teilen
Loïc Jacot (rechts, hier noch als Chiasso-Keeper im Einsatz) versucht zusammen mit Kreshnik Hajrizi (links), den Angriff des Kriensers Rrezart Hoxha abzuwehren.

Loïc Jacot (rechts, hier noch als Chiasso-Keeper im Einsatz) versucht zusammen mit Kreshnik Hajrizi (links), den Angriff des Kriensers Rrezart Hoxha abzuwehren.

Bild: Boris Bürgisser (Kriens, 1. Juli 2020)

(dvm) Der an den FC Chiasso ausgeliehene Loïc Jacot kehrt per sofort zum FC Luzern zurück, wie es am Dienstagvormittag in einer entsprechenden Mitteilung heisst. Jacot werde noch am gleichen Tag ins Training der 1. Mannschaft einsteigen.

Jacot stiess auf die Saison 2018/19 von Neuchâtel Xamax zum FC Luzern, für welchen er 15-mal für die U21 auflief und zugleich Teil des Kaders der 1. Mannschaft war. Während der vergangenen eineinhalb Saisons war der 193 cm grosse Torhüter an den FC Chiasso in die Challege League ausgeliehen und kam dabei zu 21 Einsätzen in der zweithöchsten Spielklasse.

Der FC Luzern und der FC Chiasso haben sich nun darauf geeinigt, den bis am 30. Juni 2021 gültigen Leihvertrag per sofort aufzulösen. Der 21-jährige Loïc Jacot besitzt beim FC Luzern noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022.