Fussball
In letzter Minute: Die FCB Frauen holen ein knappes Unentschieden gegen den FCZ

Nach der Niederlage gegen GC hatten die Frauen des FC Basel etwas gut zu machen. Am Ende reicht es trotz Überzahl nur für ein knappes 1:1 gegen die Favoritinnen aus Zürich.

Esteban Waid
Merken
Drucken
Teilen
Riola Xhemaili erlöst ihr Team wenige Minuten vor Schluss.

Riola Xhemaili erlöst ihr Team wenige Minuten vor Schluss.

Urs Lindt / freshfocus (13. März 2021)

Nach der deutlichen 1:3-Niederlage am Wochenende gegen Verfolger GC, die jetzt nur noch drei Punkte entfernt sind, ging es für die Frauen des FC Basel am Mittwoch in den gleichen Kanton. Diesmal gegen den FCZ und mit der Mission, die Niederlage gegen die anderen Zürcherinnen vergessen zu machen.

Lange sieht es in der Partie aber so aus, dass die zweitplatzierten Zürcherinnen ihrer Rolle gegen die viertplatzierten Baslerinnen gerecht werden. Erst spät im Spiel macht sich die Favoritenrolle aber auch auf der Anzeigetafel bemerkbar. Ein ruhender Ball muss her, um das Heimteam in Führung zu bringen. In der 60. Minute findet eine Ecke den Kopf Rahel Kiwic, die am höchsten steigt und den Ball ins lange Eck verlängert.

Auch der späte Ausgleich in der 85. Minute soll nicht aus dem Spiel gelingen. Nach einem guten Angriff springt der Abschluss von Basels Alayah Pilgrim an die Hand von FCZ-Verteidigerin Onyinyechi Zogg. Nach kurzem Zögern zeigt die Schiedsrichterin auf den Punkt. Für Zogg bedeutete dies ausserdem die zweite gelbe Karte, womit die Rotblauen die letzten Minuten in Überzahl spielen. FCB-Capitaine Riola Xhemaili übernimmt daraufhin die Verantwortung und nagelt den Strafstoss mittig unter die Latte. Trotz einer Spielerin mehr auf dem Platz schaffen es die Gäste am Ende aber nicht, das Unentschieden in einen Sieg umzuwandeln, und fahren damit mit einem Punkt zurück ans Rheinknie.

Die FCB Frauen liegen punktgleich mit YB auf Platz 4. Die Bernerinnen haben aber ein Spiel weniger auf dem Konto.

Die FCB Frauen liegen punktgleich mit YB auf Platz 4. Die Bernerinnen haben aber ein Spiel weniger auf dem Konto.

SRF.ch

FC Zürich Frauen – FC Basel Frauen 1:1 (0:0)

Tore: 60. Rahel Kiwic 1:0. 85. Riola Xhemaili 1:1 (Elfmeter).

Zürich: Peng; Fischer, Kiwic, Zogg, Enz, Regazzoni, Moser, Piubel, Dubs, Andrade, Humm.

Basel: Wölfle; Hirschi, Bunter, Xhemaili, Schmid, Rey, Saoud, Hoti, Mayr, Spiniello, von Rotz.