Die beiden Finalisten hat er bislang je einmal gepfiffen. Frankreich im Viertelfinal gegen Uruguay (2:0), Kroatien im Achtelfinal gegen Dänemark (4:3 n.P.).

Pitana ist der zweite Argentinier, dem die Ehre zukommt, den WM-Final zu leiten. Vor zwölf Jahren pfiff Horacio Elizondo das Endspiel von Berlin zwischen Italien und Frankreich.

Für das Spiel um Platz 3 vom Samstag in St. Petersburg zwischen England und Belgien wurde der Iraner Alireza Faghani nominiert.