Trainer Unai Emery forderte den deutschen Defensivspieler sowie den ägyptischen Mittelfeldspieler auf, sich vor dem Ende des europäischen Transferfensters am 2. September eine "andere Herausforderung" zu suchen.

Arsenal mit dem Schweizer Granit Xhaka hat in diesem Sommer rund 60 Millionen Euro aus Spielerverkäufen eingenommen, aber fast 153 Millionen Euro - davon 79 Millionen für Rekordtransfer Nicolas Pepé von der Elfenbeinküste - in neue Profis investiert. Mit dem Verkauf von Mustafi und Elneny soll das grosse Kader des Europa-League-Finalisten der letzten Saison reduziert werden.

Beide würden ansonsten bei Arsenal nicht über Nebenrollen hinauskommen, wurde der Coach in englischen Medien zitiert.