Spanien

Atlético glückt Auftakt nicht nach Wunsch

Da war die Welt noch in Ordnung für Atlético: Angel Correa drückt ab und trifft

Da war die Welt noch in Ordnung für Atlético: Angel Correa drückt ab und trifft

Atlético Madrid büsst bereits in der 1. Runde Punkte auf die grossen Favoriten Barcelona und Real Madrid ein. In Valencia resultiert für den Gewinner des europäischen Supercup nur ein 1:1.

Mit dem Auswärtsspiel in Valencia hatte Atlético das happigste Auftaktprogramm der drei spanischen Meisterschaftsfavoriten zugeteilt bekommen. Nichtsdestotrotz startete das Team des argentinischen Trainers Diego Simeone nach Plan in die Partie. Nach einem genialen Pass von Weltmeister Antoine Griezmann brachte Angel Correa den Meisterschaftszweiten der abgelaufenen Saison nach 26 Minuten in Führung.

Das Heimteam reagierte zehn Minuten nach der Pause auf den Rückstand. Spaniens Nationalstürmer Rodrigo glich für Valencia aus, nachdem Atléticos Captain und Abwehrchef Diego Godin eine Flanke unterlaufen hatte. Während Atlético also bereits zum Auftakt Punkte abgegeben hat, hielt sich Real Madrid am Sonntag gegen Getafe (2:0) ebenso schadlos wie Barcelona am Samstag gegen Deportivo Alaves (3:0).

Telegramm und Rangliste

Valencia - Atlético Madrid 1:1 (0:1). - Tore: 26. Correa 0:1. 56. Rodrigo 1:1.

Rangliste: 1. FC Sevilla 1/3 (4:1). 2. FC Barcelona 1/3 (3:0). 2. Levante 1/3 (3:0). 4. Real Madrid 1/3 (2:0). 5. Huesca 1/3 (2:1). 5. San Sebastian 1/3 (2:1). 7. Atlético Madrid 1/1 (1:1). 7. Celta Vigo 1/1 (1:1). 7. Espanyol Barcelona 1/1 (1:1). 7. Valencia 1/1 (1:1). 11. Girona 1/1 (0:0). 11. Valladolid 1/1 (0:0). 13. Athletic Bilbao 0/0 (0:0). 13. Leganes 0/0 (0:0). 15. Eibar 1/0 (1:2). 15. Villarreal 1/0 (1:2). 17. Getafe 1/0 (0:2). 18. Rayo Vallecano 1/0 (1:4). 19. Alaves 1/0 (0:3). 19. Betis Sevilla 1/0 (0:3).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1