Saudi-Arabien

Christian Gross nicht mehr Trainer in Saudi-Arabien

Christian Gross muss sich einen neuen Arbeitgeber suchen

Christian Gross muss sich einen neuen Arbeitgeber suchen

Christian Gross ist nicht mehr Trainer bei Al-Ahli Dschidda. Der Klub aus Saudi-Arabien trennt sich vom 65-jährigen Zürcher, wie unter anderen der «Blick» berichtet.

Gross hatte im letzten Herbst einen bis Ende Saison laufenden Vertrag unterschrieben, der nun vorzeitig aufgelöst wurde. In 18 Pflichtspielen unter dem Schweizer gewann Al-Ahli zwölf Partien, in der Meisterschaft liegt der Klub im 3. Rang.

Für Gross war es bereits die dritte Amtszeit beim Klub aus der Hafenstadt Dschidda. Der ehemalige Grasshoppers-, Basel- und YB-Trainer war mit Ausnahme eines kurzes Unterbruchs von Juli 2014 bis Juni 2017 bereits für Al-Ahli tätig. Danach trainierte er für eine Saison den ägyptischen Klub Zamalek.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1