Fussball-WM
Der erste WM-Skandal: Robbie Williams eröffnet die WM – und zeigt zum Schluss den Mittelfinger

Drucken
Teilen
Robbie Williams zeigt den Mittelfinger

Robbie Williams zeigt den Mittelfinger

Screenshot
WM 2018: Das war die Eröffnungsfeier der Fussball-WM in Russland
11 Bilder
Es folgen weitere Bilder aus Moskau.
Der spanische Torhüter Iker Casillas und das russische Model Natalia Wodianowa.

WM 2018: Das war die Eröffnungsfeier der Fussball-WM in Russland

Darko Bandic

Das war eine schnelle Angelegenheit. Die WM-Eröffnungsfeier im mit 80'000 Zuschauer ausverkauften Moskauer Luschniki-Stadion dauerte keine Viertelstunde. Protagonist des Turnier-Auftakts war Robbie Williams, der vier seiner grössten Hits ins Mikrofon trällerte.

Genug Zeit, um für einen Skandal zu sorgen. Gegen Ende seines 10-minütigen Auftritts streckte der Weltstar den Mittelfinger in die Kamera. Und zwar bei der Zugabe «Rock DJ» und den Zeilen «I did this for free».

Was Robbie Williams dazu veranlasste einem Millionenpublikum den Stinkefinger zu zeigen, bleibt vorerst ein Rätsel. Der Sänger wurde im Vorfeld jedoch von zahlreichen Fans für seinen Auftritt bei der Eröffnungsfeier kritisiert.

Aktuelle Nachrichten