In der Liga D der neu geschaffenen Nations League glänzte FCZ-Star Benjamin Kololli als Doppeltorschütze für den Kosovo. Beim 3:1 gegen Malta erzielte der Spieler vom FC Zürich nach einer halben Stunde das 1:0 und in der 81. Minute den letzten Treffer der Partie. Bemerkenswert. Kolloli gelangen diese beiden Treffer, obwohl er von seinem Schweizer Trainer Bernard Challandes auf der ungeliebten Position des Aussenverteidigers aufgestellt wurde.

Die Highlights im Video:

Mit sieben Punkten führt der Kosovo nach drei Spielen die Tabelle vor Aserbaidschan, den Färöer und Malta an. Es stehen noch die drei Rückspiele an. Der Gewinner der Gruppe darf mit den anderen drei Gruppensiegern aus Liga D in Halbfinal und Final einem EM-Startplatz ausspielen. Für den kleinen Kosovo und Bernard Challandes wäre die EM-Teilnahme die Erfüllung eines grossen Traums.

Kosovo-Nati-Trainer Bernard Challandes posiert im Stadion La Charrière in La Chaux-de-Fonds.