FC Basel
Erster FCB-Neuzugang bald fix?

Der Meistertitel ist im Sack, die Planungen für die neue Saison laufen auf Hochtouren. Auf der Suche nach einem Linksverteidiger scheint der FCB fündig geworden zu sein.

Sebastian Wendel
Merken
Drucken
Teilen
Blas Riveros (rechts) spielt hier in der Copa Libertadores gegen die Pumas aus Mexiko.

Blas Riveros (rechts) spielt hier in der Copa Libertadores gegen die Pumas aus Mexiko.

Keystone

Bereits 2014 verpflichtete der FC Basel einen Spieler vom paraguayischen Spitzenklub Olimpia Asuncion und machte sehr gute Erfahrungen damit: Derlis Gonzalez war schnell Stammspieler am rechten Flügel und bescherte dem FCB ein Jahr nach seiner Verpflichtung eine fette Ablösesumme - für über 10 Millionen Franken zog Gonzalez weiter zu Dynamo Kiew.

Wiederholt sich diese Geschichte? Gut möglich. Mehrere südamerikanische Medien berichten übereinstimmend, dass Blas Riveros heute beim FCB den Medizincheck absolviert. Riveros ist 18-jährig, Linksverteidiger und somit auf jener Position zuhause, auf der nach dem Abgang von Behrang Safari ein Loch klaffen wird.

Die südamerikanischen Medien schreiben, der Spieler wolle in die Schweiz, um sich dort interessant zu machen für den Sprung in eine grosse Liga. So wie dazumals Derlis Gonzalez, der den FCB ebenfalls nur als Sprungbrett betrachtete.