Paco Alcacer erzielte beim Testspiel im Bundesstaat Indiana nach nur drei Minuten die frühe 1:0-Führung der Borussen. Die Engländer glichen durch Harry Wilson (35.) noch vor der Halbzeitpause aus. Nach dem Seitenwechsel brachte Thomas Delaney (53.) den BVB erneut in Führung, nur fünf Minuten später erhöhte Jacob Bruun Larsen (58.) auf 3:1. Liverpools Rhian Brewster besorgte per Penalty in der 75. Minute den Endstand.

Xherdan Shaqiri kam bei Liverpool ebenso nicht zum Einsatz wie Manuel Akanji bei Dortmund. Im Tor des Zweiten der letzten Bundesliga-Saison stand Marwin Hitz.

Für die Dortmunder war es der zweite Sieg im zweiten Testspiel in den USA. Am Mittwoch hatte das Team von Coach Lucien Favre BVB mit 3:1 bei den Seattle Sounders aus der nordamerikanischen Profiliga MLS gewonnen.