Der 51-jährige, in Bellinzona geborene Italiener wird beim Serie-A-Klub Nachfolger von Gennaro Gattuso, der die Italiener Ende Juni verlassen hat. Giampaolo betreute in den letzten drei Saisons den Ligakonkurrenten Sampdoria Genua. Auch zuvor war er bei Vereinen der Mittelklasse engagiert, nun übernimmt Giampaolo erstmals einen Grossklub.

Er muss sich auf eine schwierige Aufgabe gefasst machen, denn von der Spitze war der siebenfache Meistercup- respektive Champions-League-Sieger zuletzt weit entfernt. In der letzten Saison verpassten die Mailänder als Fünfte zum sechsten Mal in Folge die Qualifikation für die Champions League.