Der in der Bundesliga für Mainz spielende Jara hatte im Viertelfinal gegen Uruguay seinem Gegenspieler Edinson Cavani den Hintern betatscht und danach eine Verletzung simuliert. Ursprünglich wurde Jara für drei Spiele gesperrt, doch die Strafe wurde nachträglich reduziert.