Der 18-jährige Stürmerstar soll zunächst für eine Saison von Monaco an PSG ausgeliehen werden und anschliessend für rund 180 Millionen Euro plus Bonuszahlungen fest verpflichtet werden. Zum erfolgreichen Vertragsabschluss müsse Mbappé einzig noch die medizinischen Tests in Paris absolvieren.

Durch die Leihe versucht PSG eine mögliche Strafe durch die UEFA wegen Verstössen gegen das Financial Fairplay zu umgehen. Erst vor wenigen Wochen hatte Paris Saint-Germain durch die Verpflichtung von Neymar für Schlagzeilen gesorgt. Der brasilianische Superstar war für die Rekord-Ablösesumme von 222 Millionen Euro aus Barcelona nach Paris gewechselt.