Benitos Abgang aus Bern stand bereits fest. Der Aargauer hat in der Winterpause eine Verlängerung seines in diesem Sommer auslaufenden Kontrakts mit dem Meister der letzten beiden Saisons ausgeschlagen und wechselt nun ablösefrei ein zweites Mal ins Ausland. 2015 war der dreifache Schweizer Internationale nach einem enttäuschenden Jahr bei Benfica Lissabon zu den Young Boys gestossen. Davor hatte er für den FC Zürich und seinen Stammklub Aarau gespielt.

Auf Benitos Position sind die Young Boys für die nächste Saison mit Ulisses Garcia und Jordan Lotomba gut gerüstet. Auch Neuzugang Cédric Zesiger, der bevorzugt in der Innenverteidigung agiert, kann die Position besetzen.