Champions League

ManU und Real mit Remis - BVB mit guter Ausgangslage

Im Schlagerspiel trennen sich Real Madrid und Manchester United 1:1 unentschieden. Auch im zweiten Spiel des Abends gibt es zwischen Schachtjor Donezk und Borussia Dortmund beim 2:2 keinen Sieger.

Die Affiche zwischen José Mourinho (Real) und "Sir" Alex Ferguson (ManU) hielt, was sich die 78'000 Zuschauer vor Ort und die unzähligen Fans vor dem TV versprochen hatten. Die United, optimal von Ferguson auf die "Königlichen" eingestellt, ging prompt durch ihren Jungstar Danny Welbeck in der 20. Minute mit einem Eckball in Führung. Superstar Cristiano Ronaldo konnte alsbald nur zehn Minuten später den nicht unbedingt dem Spielverlauf entsprechenden Fehlstart mit einem herrlichen Kopfballtor korrigieren.

Madrid war im heimischen Santiago Bernabeu zwar über weiter Strecken spielbestimmend, doch blieb Manchester stets gefährlich. Besonders in der 70. Minute hätte Robin van Persie die Engländer in Führung schiessen können, doch scheiterte er mit beiden Versuchen innert kürzester Zeit an der Latte und am gegnerischen Verteidiger, der seinen ins Tor rollenden Ball noch vor der Linie klären konnte. Am Ende jubelten wohl eher die "roten Teufel" über das erzielte Auswärtstor, das ihnen zumindest leichte Vorteile für das Rückspiel verschaffen dürfte.

Im zweiten Achtelfinal des Abends blieben die in der Gruppenphase ungeschlagenen Dortmunder von der ersten Niederlage auf der internationalen Bühne knapp verschont. Robert Lewandowski, dem polnischen Stürmer des BVB, war noch vor der Pause der Ausgleichstreffer geglückt. Doch schien es, dass die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp auf den neuerlichen Führungstreffer durch Douglas Costa nicht mehr reagieren könnte. Die Angriffsbemühungen der Dortmunder schienen im Sand zu verlaufen, ehe dem Verteidger Mats Hummerls doch noch der vielumjubelte Ausgleichstreffer gelang.

Real Madrid - Manchester United 1:1 (1:1)

Santiago Bernabeu. - 78'000 Zuschauer. - SR Brych (De). - Tore: 20. Welbeck 0:1. 30. Cristiano Ronaldo 1:1.

Real Madrid: Diego Lopez; Arbeloa, Sergio Ramos, Varane, Coentrão; Xabi Alonso (84. Pepe), Khedira; Di Maria (75. Modric), Özil, Cristiano Ronaldo; Benzema (60. Higuain).

Manchester United: De Gea; Rafael, Ferdinand, Evans, Evra; Carrick, Jones; Welbeck (73. Valencia), Rooney (84. Anderson), Kagawa (64. Giggs); Van Persie.

Bemerkungen: Real Madrid ohne Casillas (verletzt), Manchester United ohne Scholes (verletzt). 5. Pfostenschuss von Coentrão. Verwarnungen: 5. Van Persie (Foul). 40. Rafael (Foul). 88. Valencia (Foul).

Schachtjor Donezk - Borussia Dortmund 2:2 (1:1)

Donbass Arena. - 52'187 Zuschauer. - SR Webb (Eng). - Tore: 31. Srna 1:0. 41. Lewandowski 1:1. 68. Douglas Costa 2:1. 87. Hummels 2:2.

Schachtjor Donezk: Pjatow; Srna, Rakizki, Tschygrynski, Rat; Fernandinho, Hübschman; Alex Teixeira (84. Eduardo), Mchtarjan, Taison (62. Douglas Costa); Luiz Adriano.

Borussia Dortmund: Weidenfeller; Piszczek, Santana, Hummels, Schmelzer; Kehl, Bender; Blaszczykowski (80. Leitner), Götze, Reus (91. Schieber); Lewandowski.

Bemerkungen: 17. Kopfball von Hummels an die Latte. Schachtjor Donezk ohne Kucher (gesperrt), Dortmund ohne Grosskreutz (krank) und Gündogan (verletzt). Verwarnung: 69. Fernandinho (Foul).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1