Deutschland

Mönchengladbach gewinnt auch dank zwei Schweizer Assists

Patrik Schick trug einen Treffer zum souveränen Sieg der Leipziger bei

Patrik Schick trug einen Treffer zum souveränen Sieg der Leipziger bei

Mönchengladbach kommt in der Bundesliga zum ersten Auswärtssieg seit über drei Monaten. Das Team mit dem Schweizer Quartett setzt sich in Düsseldorf 4:1 durch. Die Tabellenspitze übernimmt Leipzig.

Borussia Mönchengladbach tat sich im Rhein-Derby nur in der ersten Halbzeit schwer. Erik Thommy glich in der 29. Minute für die Düsseldorfer aus. Danach spielten die Gladbacher ihre Klasse aus und kamen zum ersten Auswärtssieg seit Anfang November - auch dank dem Beitrag der Schweizer Denis Zakaria und Breel Embolo. Zakaria bereitete mit einem kraftvollen Vorstoss über die linke Flanke das 3:1 von Lars Stindl vor, der schon den zweiten Gladbacher Treffer erzielt hatte. Und Embolo lieferte in der 82. Minute mit der Brust den Assist zum 4:1 von Florian Neuhaus. Der kurz zuvor eingewechselte Basler Stürmer hätte Sekunden zuvor auch selber treffen können, scheiterte aber alleine vor dem Düsseldorfer Goalie Florian Kastenmeier.

RB Leipzig hat nach dem 3:0 gegen Bremen bei einem Spiel mehr drei Punkte Vorsprung auf Mönchengladbach. Nach drei Partien mit nur zwei Zählern kamen die Norddeutschen als Gegner für den Meisterkandidaten gerade recht. Die Leipziger konnten sich am Vorletzten aufbauen und ideal auf die anstehende Aufgabe im Achtelfinal der Champions League am Mittwoch bei Tottenham vorbereiten. Ohne auf grösseren Widerstand zu stossen, führten sie zur Pause dank Toren von Lukas Klostermann und Patrik Schick mit 2:0. Nach dem Seitenwechsel benötigte der Favorit nur 34 Sekunden, um die Bremer Abwehr ohne den weiterhin verletzten Michael Lang auszuhebeln. Vom langen Pass profitierte der Franzose Nordi Mukiele.

Die Bremer verhinderten den Fall ans Tabellenende dank Hertha Berlin, das im ersten Spiel nach dem Abgang von Jürgen Klinsmann Schlusslicht Paderborn 2:1 schlug. Der frühere Sittener Matheus Cunha traf beim Debüt von Alexander Nouri als Hertha-Cheftrainer in der 67. Minute zum Sieg.

Der Walliser Coach Martin Schmidt kam mit Augsburg zu einem 1:1 daheim gegen Freiburg und konnte damit die Reserve auf die direkten Abstiegsplätze auf zehn Punkte erhöhen. Allerdings mussten die Augsburger den Ausfall von Stephan Lichtsteiner hinnehmen. Der 36-jährige Aussenverteidiger verletzte sich am Knie und musste nach einer guten halben Stunde ausgewechselt werden. Urs Fischer verpasste einen Punkt mit Union Berlin gegen Leverkusen knapp. Der 3:2-Siegtreffer von Karim Bellarabi fiel erst kurz vor Schluss.

Wolfsburg kam mit Admir Mehmedi, Renato Steffen und Kevin Mbabu in der Startformation zum 3:2-Sieg bei Hoffenheim. Die drei Wolfsburger Tore erzielte der Niederländer Wout Weghorst, zwei davon vom Penaltypunkt. Der zweite Elfmeter wurde den Gäste nach einem Foul von Hoffenheims Captain Benjamin Hübner an Mbabu zugesprochen.

Resultate und Tabelle:

Düsseldorf - Mönchengladbach 1:4 (1:1). - 51'000 Zuschauer. - Tore: 22. Hofmann 0:1. 29. Thommy 1:1. 51. Stindl 1:2. 77. Stindl 1:3. 82. Neuhaus 1:4. - Bemerkungen: Mönchengladbach mit Sommer, Elvedi, Zakaria und Embolo (ab 81.).

Augsburg - Freiburg 1:1 (1:0). - 26'822 Zuschauer. - Tore: 38. Max 1:0. 51. Haberer 1:1. - Bemerkungen: Augsburg mit Lichtsteiner (bis 32.) und Vargas (ab 66.).

Hoffenheim - Wolfsburg 2:3 (1:1). - 22'506 Zuschauer. - Tore: 18. Weghorst (Handspiel) 0:1. 45. Baumgartner 1:1. 52. Weghorst (Foulpenalty) 1:2. 60. Kramaric (Handspenalty) 2:2. 71. Weghorst 2:3. - Bemerkungen: Hoffenheim mit Zuber (ab 46.). Wolfsburg mit Mbabu, Mehmedi (bis 86.) und Steffen (bis 69.).

Paderborn - Hertha Berlin 1:2 (0:1). - 14'678 Zuschauer. - Tore: 10. Boyata 0:1. 51. Srbeny 1:1. 67. Collins (Eigentor) 1:2.

Leipzig - Bremen 3:0 (2:0). - 41'308 Zuschauer. - Tore: 18. Klostermann 1:0. 39. Schick 2:0. 46. Mukiele 3:0. - Bemerkungen: Leipzig ohne Mvogo (Ersatz). Bremen ohne Lang (verletzt).

Union Berlin - Bayer Leverkusen 2:3 (1:1). - 22'012 Zuschauer. - Tore: 7. Gentner 1:0. 22. Havertz 1:1. 83. Diaby 1:2. 87. Bülter 2:2. 94. Bellarabi 2:3.

Die weiteren Spiele der 22. Runde. Freitag: Borussia Dortmund - Eintracht Frankfurt 4:0. - Sonntag: 1. FC Köln - Bayern München 15.30. Mainz 05 - Schalke 04 18.00.

1. RB Leipzig 22/45 (56:25). 2. Bayern München 21/43 (58:23). 3. Borussia Mönchengladbach 21/42 (42:24). 4. Borussia Dortmund 22/42 (63:32). 5. Bayer Leverkusen 22/40 (38:29). 6. Schalke 04 21/35 (32:27). 7. SC Freiburg 22/33 (31:31). 8. Hoffenheim 22/33 (33:35). 9. Wolfsburg 22/31 (28:28). 10. Eintracht Frankfurt 22/28 (37:35). 11. Augsburg 22/27 (34:45). 12. Union Berlin 22/26 (27:35). 13. Hertha Berlin 22/26 (27:38). 14. 1. FC Köln 20/23 (27:38). 15. Mainz 05 21/21 (31:48). 16. Fortuna Düsseldorf 22/17 (21:46). 17. Werder Bremen 22/17 (25:51). 18. Paderborn 22/16 (27:47).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1