Fussball
Radoslav Kovac verlässt den FC Basel in Richtung Heimat

Der Basler Innenverteidiger Radoslav Kovac (33) verlässt den FC Basel per sofort und wechselt zum Meister Slovan Liberec. Kovac hofft, dass er in Liberec mehr Einsatzzeit erhält, als zuletzt beim FC Basel.

Marco Huwyler
Merken
Drucken
Teilen
Radoslav Kovac und der FC Basel gehen getrennte Wege.

Radoslav Kovac und der FC Basel gehen getrennte Wege.

Der 33jährige Verteidiger Radoslav Kovac kehrt per sofort vom FC Basel in seine tschechische Heimat zurück, wo er ab Januar 2013 für Meister Slovan Liberec tätig sein wird.

Der frühere Nationalspieler Kovac kam im Sommer 2011 von West Ham United zum FCB, stand allerdings wegen ungenügender Leistungen bald heftig in der Kritik und fand sich rasch auf der Bank wieder. Zuletzt war Kovac meist nicht im Aufgebot oder musste in der U21 aushelfen. Weil er sich in Liberec mehr Einsatzzeit erhofft, einigten sich der FCB und Kovac nun ohne Ablösesumme auf eine vorzeitige Auflösung des Arbeitsverhältnisses. Der Vertrag wäre im Sommer ohnehin ausgelaufen.

Bei seinem neuen Verein Slovan Liberec, der in der obersten tschechischen Liga auf dem 9. Rang überwintert, unterschrieb der erfahrene Innenverteidiger einen Kontrakt bis Ende der Saison 2013/2014.