Real holte gegen den englischen Meister ein 0:1 (68.) und 1:2 (85.) auf, ehe Cristiano Ronaldo in der 90. Minute der vielumjubelte Siegtreffer gelang. Der portugiesische Superstar war zuvor mehrmals mit guten Schüssen an Manchesters Goalie Joe Hart gescheitert. Der Sieg der Spanier war mehr als verdient, hatte doch das Heimteam die Partie bis zum 0:1 des kurz zuvor eingewechselten Edin Dzeko praktisch nach Belieben dominiert.

Den einzigen Treffer für Dortmund gegen Ajax schoss in der 87. Minute der polnische Internationale Robert Lewandowski. In der 58. Minute war Mats Hummels mit seinem Penalty kläglich am Amsterdamer Keeper Kenneth Vermeer gescheitert. Die Deutschen verdienten sich den Erfolg mit einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit.

Auch Dortmunds Erzrivalen Schalke 04 startete mit einem Sieg. Der Bundesligist gewann bei Olympiakos Piräus 2:1. Der holländische Internationale Klaas-Jan Huntelaar erzielte nur eine Minute nach dem 1:1 von Djamel Abdoun (58.) den Siegtreffer. Tranquillo Barnetta kam bei Schalke erstmals in einem Pflichtspiel von Beginn weg zum Einsatz und zeigte eine solide Leistung. In der zweiten Partie der Gruppe B bezwang Arsenal auswärts den französischen Meister Montpellier 2:1. Die Gunners, bei denen Johan Djourou nicht im Aufgebot stand, korrigierten den frühen Rückstand (9.) mit einem Doppelschlag von Lukas Podolski (16.) und Gervinho (18.).

In der Gruppe A feierte Paris St-Germain gegen Dynamo Kiew einen ungefährdeten 4:1-Heimsieg. Die ersten beiden Tore für die Franzosen erzielten Zlatan Ibrahimovic per Penalty (19.) und Thiago Silva (29.), die in diesem Sommer für 62 Millionen Euro von Milan zu PSG gewechselt hatten. Auch der FC Porto, der Champions-League-Sieger von 2004, startete mit einem Dreier in die Königsklasse - die Portugiesen siegten bei Dinamo Zagreb 2:0.

In der Gruppe C feierte Malaga ein eindrückliches Debüt in der Champions League. Die Spanier fertigten Zenit St. Petersburg vor heimischem Publikum 3:0 ab. Nach 13 Minuten stand es bereits 2:0 für die Iberer. Die AC Milan musste sich gegen Anderlecht zu Hause mit einem 0:0 begnügen.