Raineri soll das Schlusslicht vor dem Abstieg in die Promotion League retten. Raineri betreute zuletzt den albanischen Erstligisten Vllanzia. Am Samstag kommt es zum wegweisenden Spiel gegen den FC Wil, der noch zwei Zähler vor den Tessinern liegt. Den Ostschweizern dürften allerdings noch Punkte abgezogen werden.

Chiasso ist der sechste Verein in der zweithöchsten Spielklasse, der in der laufenden Meisterschaft den Trainer wechselt. Zuvor taten dies bereits dreimal der FC Wil sowie Wohlen, Schaffhausen, Servette und Winterthur.