Charlie Hebdo
Schweigeminute im französischen Fußball für Terroropfer

Mit einer Schweigeminute wird am kommenden Wochenende bei allen Spielen im französischen Fußball den Opfern des fürchterlichen Terroranschlags auf die Satirezeitschrift Charlie Hebdo gedacht.

Merken
Drucken
Teilen
"Je suis Charlie": Auch der französische Fussballverband trauert um die Opfer des schrecklichen Attentats.

"Je suis Charlie": Auch der französische Fussballverband trauert um die Opfer des schrecklichen Attentats.

Keystone

Die FFF sicherte zudem auf ihrer Homepage den Familien der Opfer ihre Unterstützung zu. Bei dem Attentat waren am Mittwoch in Paris zwölf Menschen ermordet worden.