EM-Qualifikation

Schweiz ohne Seferovic gegen Gibraltar

Nationalstürmer Haris Seferovic (links) ist bereits nach Lissabon zurückgereist

Nationalstürmer Haris Seferovic (links) ist bereits nach Lissabon zurückgereist

Haris Seferovic wird dem Schweizer A-Nationalteam am Montag im letzten EM-Qualifikationsspiel in Gibraltar (20.45 Uhr) nicht zur Verfügung stehen.

Der Stürmer reist am Samstag nicht mit dem Team, sondern zur weiterführenden medizinischen Betreuung zu seinem Klub Benfica Lissabon zurück.

Seferovic hatte am Donnerstag im Abschlusstraining Schmerzen in der linken Wade verspürt. In der Folge wurde eine intensive Behandlung durch den Medical Staff des A-Nationalteams durchgeführt.

Während des Einlaufens vor der Partie gegen Georgien wurde entschieden, kein Risiko einzugehen. Die nächsten medizinischen Massnahmen erfolgen in Lissabon.

Für Seferovic wird kein Spieler nachrücken. Das Aufgebot für das letzte EM-Qualifikationsspiel umfasst somit 22 Akteure.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1