An der separaten Abstimmung um das Präsidenten-Amt nahmen 1515 Mitglieder teil. Einen offiziellen Gegenkandidaten zu Bernhard Burgener gab es indes nicht. 984 Stimmen gab es für den bestätigten Burgener, 365 Mitglieder votierten anders. Daneben gab es 166 Enthaltungen.

Präsident Burgener betonte in einem 40-minütigen Appell an die Mitglieder, dass an der Strategie (Einbau von jungen und regional verankerten Spielern) festgehalten werde. Der Jahresbericht wurde von einer grossen Mehrheit der anwesenden Mitglieder angenommen.

Bestätigt wurde der Abgang von Alex Frei aus dem Verwaltungsrat des FC Basel. Der 39-jährige frühere Stürmer hatte bereits vor Monaten seinen Abschied angekündigt, da er sich auf seine Trainer-Ausbildung konzentrieren will.

Auch seinen Sitz in der Transferkommission des FCB hatte der Rekordtorschütze der Schweizer Nationalmannschaft deshalb aufgegeben. Er bleibt jedoch auch nächste Saison Coach der U18-Mannschaft des FC Basel. Im Verwaltungsrat ist Frei durch Geschäftsführer Roland Heri bereits ersetzt worden.