St. Gallen - Servette 3:1

St. Galler Sieg gegen Servette nur kurz gefährdet

Victor Ruiz war im Match gegen St. Gallen der grosse Trumpf des FCSG

Victor Ruiz war im Match gegen St. Gallen der grosse Trumpf des FCSG

Der FC St. Gallen fängt sich vom Ausscheiden aus dem Cup gegen den unterklassigen FC Winterthur umgehend auf. Die Ostschweizer besiegen in der Super League das enttäuschende Servette 3:1.

Die meiste Zeit des Spiels waren die St. Galler klar die bessere Mannschaft. Dennoch hätten sie für die kurze schwache Phase in der zweiten Halbzeit bestraft werden können. Boris Cespedes kam bei Servette nach 61 Minuten ins Spiel und traf mit seinem ersten Ballkontakt die Latte. Wenig später liessen sich die Ostschweizer von einem Konterangriff erwischen, den der ebenfalls eingewechselte niederländische Stürmer Alex Schalk zum Anschlusstreffer abschloss.

Nach dieser kurzen Baisse hatte die Mannschaft von Trainer Peter Zeidler bis zuletzt wieder alles im Griff. Das den Sieg sichernde 3:1, mit einem Abstauber erzielt vom Brasilianer Fabiano, stellte das Kräfteverhältnis dieses Abends wieder her. In der ersten Halbzeit hatten Victor Ruiz und Lukas Görtler eine 2:0-Führung herausgeschossen. Der Spanier Ruiz war der beste Mann auf dem Platz, und sein 1:0, erzielt mit einem Schlenzer von der Strafraumseite, war das schönste Tor de Abends.

Neuling Servette hat den zu Saisonbeginn gezeigten Schwung eingebüsst. Die Leistung der Genfer in St. Gallen war wohl nicht besser als jene, die sie bei der Niederlage im Cup bei den Grasshoppers offenbart hatten.

Telegramm und Rangliste

St. Gallen - Servette 3:1 (2:0)

10'931 Zuschauer. - SR Fähndrich. - Tore: 14. Ruiz (Hefti) 1:0. 37. Görtler (Muheim) 2:0. 67. Schalk (Stevanovic) 2:1. 76. Fabiano 3:1.

St. Gallen: Stojanovic; Hefti, Fazliji, Letard, Muheim; Quintilla; Görtler, Ruiz (75. Wiss); Guillemenot; Babic (65. Demirovic), Itten (46. Fabiano).

Servette: Frick; Sauthier, Rouiller, Sasso, Gonçalves (82. Chagas); Ondoua (42. Schalk), Souici; Stevanovic, Wüthrich (61. Cespedes), Tasar; Kyei.

Bemerkungen: St. Gallen ohne Klinsmann (gesperrt), Vilotic, Nuhu, Lüchinger, Bakayoko (alle verletzt), Stergiou und Costanzo (beide nicht im Aufgebot). Itten mit Hirnerschütterung ausgeschieden. Servette ohne Imeri, Koné, Cognat, Iapichino, Busset (alle verletzt) und Lang (nicht im Aufgebot. 62. Lattenschuss Cespedes. Verwarnungen: 4. Guillemenot (Foul), 21. Sasso (Foul), 64. Fazliji (Foul), 80. Sauthier (Foul), 81. Quintilla (Foul), 84. Tasar (Foul), 92. Souici (Foul).

Rangliste: 1. Sion 7/16 (11:7). 2. Basel 6/15 (16:7). 3. Young Boys 6/14 (13:5). 4. St. Gallen 7/10 (12:12). 5. Servette 7/9 (10:9). 6. Luzern 6/5 (5:7). 7. Thun 6/5 (6:10). 8. Zürich 6/5 (5:14). 9. Lugano 6/4 (7:8). 10. Neuchâtel Xamax FCS 7/4 (8:14).

Meistgesehen

Artboard 1