Für Aufsteiger Hertha mit Fabian Lustenberger in der Innenverteidigung war es die erste Heimniederlage in der laufenden Saison und die erste seit Mai 2012. Christian Gentner erzielte in der 49. Minute per Kopf nach einem Corner von Maxim das entscheidende Tor für die Gäste. Grossen Anteil am Erfolg hatte zudem der starke Stuttgarter Torhüter Sven Ulreich. Die Schwaben haben nun sechs Punkte auf dem Konto, die Berliner weiterhin sieben.