Das erste Tor im vorgezogenen Spiel der Sechzehntelfinals im Lido in Locarno erzielte Andreas Wittwer in der 25. Minute mit einer Direktabnahme nach einem Vorstoss und genauem Zuspiel von Benjamin Lüthi. Wittwer krönte damit einen intensiven Start der Gäste und die deutliche Dominanz des Höherklassigen. Die Mannschaft von Urs Fischer hatte den Gegner klar unter Kontrolle und liess diesen kaum zur Entfaltung kommen. In der 78. Minute aus glückte Luca Zuffi mit einem Freistoss aus 16 Metern das vorentscheidende 2:0. Das 3:0 durch Berat Sadik nach einer herrlichen Flanke des überragenden Zuffi bedeutete kurz vor Schluss lediglich eine Zugabe.

Die weiteren Spiele der Cuprunde finden am Samstag und am Sonntag statt.