Challenge League

Vaduz setzt GC weiter unter Druck

Vaduz-Stürmer Tunahan Cicek (links im Spiel gegen die Grasshoppers) erzielte beide Tore zum Sieg in Chiasso

Vaduz-Stürmer Tunahan Cicek (links im Spiel gegen die Grasshoppers) erzielte beide Tore zum Sieg in Chiasso

Vaduz gewinnt in Chiasso 2:1 und rückt auf Platz 2 vor.

Der FC Vaduz setzt die Grasshoppers in der Challenge League im Kampf um den Barrageplatz weiter unter Druck. Die Liechtensteiner holten in Chiasso den fünften Sieg aus den letzten sechs Spielen und liegen nun sogar einen Punkt vor GC, allerdings mit einem Spiel mehr als die Zürcher. Der Zweite bestreitet zum Ende der Saison die Auf-/Abstiegsbarrage gegen den Zweitletzten der Super League.

Für die wegweisende 2:0-Führung von Vaduz im Tessin war Stürmer Tunahan Cicek mit einem Doppelschlag vor der Pause verantwortlich (31./37.). Der 28-Jährige mit Super-League-Erfahrung bei Neuchâtel Xamax und St. Gallen hat fast die Hälfte seiner bislang elf Tore seit der Wiederaufnahme der Saison erzielt.

Telegramm:

Chiasso - Vaduz 1:2 (0:2). - SR Huwiler. - Tore: 31. Cicek (Foulpenalty) 0:1. 37. Cicek 0:2. 78. Bahloul (Foulpenalty) 1:2.

Rangliste:

1. Lausanne-Sport 34/67 (75:33). 2. Vaduz 34/61 (74:50). 3. Grasshoppers 33/60 (65:41). 4. Kriens 34/51 (56:54). 5. Winterthur 34/49 (46:58). 6. Wil 33/45 (53:53). 7. Stade Lausanne-Ouchy 34/42 (46:57). 8. Aarau 34/37 (59:76). 9. Schaffhausen 34/32 (31:55). 10. Chiasso 34/19 (40:68).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1