26. November 2002: Erst der Schock für United, dann die FCB-Ernüchterung

Eine Stunde lang träumen die Basler im November 2002. Dank einem Blitztreffer von Gimenez in der ersten Minute. Dann aber stellen die angeschlagenen Engländer die Ordnung im Fussball-Geschehen wieder her. Vor allem dank dem Doppelpack von Ruud van Nistelrooy. Christian Gross meint nach dem Spiel, dass man «eine gute, aber keine überragende» Leistung gezeigt habe. United dagegen hat auch Glück, denn Silvestre hätte nach einem Foul an Hakan Yakin eigentlich Rot sehen müssen.

Basel - Manchester United 1:3 (1:0)

Champions League, Zwischenrunde

Basel - Manchester United 1:3 (1:0)



 

12. März 2003: Der erste Punkt gegen ein B-Team aus Manchester

Nach vier Siegen in den ersten vier Spielen schont Alex Ferguson in der Zwischenrunde vier seiner Stammkräfte. Und so geht Basel erneut durch Gimenez in Führung. Ferguson reagiert, bringt Ryan Giggs und mit ihm kommt die Wende. United gleicht aus, Basel kann nicht zulegen. Das Unentschieden im Old Trafford reicht für United und besiegelt das Aus des FCB zwar nicht vollends. Zum Weiterkommen aber hätten sie im letzten Spiel gegen Juventus einen Sieg mit vier Toren Differenz gebraucht. Trotz 2:1-Sieg reichte es nicht.

Manchester United - Basel 1:1 (0:1)

Champions League, Zwischenrunde

Manchester United - Basel 1:1 (0:1)



 

27. September 2011: Als der FCB wie verwandelt aus der Kabine kam

Zwei Halbzeiten, zwei Gesichter des FCB. Durch einen Doppelpack von Danny Welbeck liegt der FCB rasch 0:2 hinten. In der Pause haut Trainer Thorsten Fink auf den Tisch, bläut seinen Spielern ein, dass man hier gewinnen könne. Und tatsächlich kehrt der FCB das Spiel durch Tore von Fabian und Alex Frei. Nur Sekunden fehlen zur Sensation und einem 3:2-Sieg im Old Trafford. Doch die Engländer gleichen kurz vor Schluss aus. Trotzdem schwärmte danach die ganze Schweiz von diesem FCB-Auftritt.

Manchester United - Basel 3:3 (2:0)

Champions League, Gruppenphase

Manchester United - Basel 3:3 (2:0)



 

7. Dezember 2011: Ein FCB-Märchen im Joggeli und der erste Achtelfinal

Manchester hätte gewarnt sein sollen aus dem Hinspiel. Doch der grosse Favorit ist im Kopf nicht bereit. Dank Toren von Streller und Frei gewinnt der FC Basel mit 2:1, qualifiziert sich erstmals in der Vereinsgeschichte für den Achtelfinal der Champions League. Kollektiver Freudentaumel in Basel. Trübsal blasen in Manchester. Denn United muss nach der Pleite im Joggeli in der Europa League weitermachen. Bis heute ist dieses Spiel eines der besten, die ein Schweizer Verein auf internationalem Parkett je gezeigt hat.

Basel - Manchester United 2:1 (1:0)

Champions League, Gruppenphase

Basel - Manchester United 2:1 (1:0)