Prügelattacke

Vorerst keine Sperre – Constantin sitzt morgen gegen YB im Stadion

Die Swiss Football League (SFL) verhängt keine superprovisorische Verfügung gegen Sion-Präsident Christian Constantin.

Constantin an der Medienkonferenz zu Prügelattacke gegen Rolf Fringer.

Die Swiss Football League (SFL) verhängt keine superprovisorische Verfügung gegen Sion-Präsident Christian Constantin.

Die Swiss Football League (SFL) verhängt nach der Prügelattacke gegen Rolf Fringer keine superprovisorische Verfügung gegen Sion-Präsident Christian Constantin.

Damit ist klar: CC wird morgen um 16 Uhr bei der Partie des FC Sion gegen die Young Boys im Stadion sein.

«Ich werde wie mein Sohn Barthélémy natürlich im Tourbillon anwesend und bei der Mannschaft sein, wie immer», lässt sich Christian Constantin im «Blick» zitieren. (zap)

Constantin attackiert TV-Experte Rolf Fringer vor laufender Kamera.

Constantin attackiert TV-Experte Rolf Fringer vor laufender Kamera.

Unmittelbar vor der Live-Schaltung rennt Constantin Senior auf Fringer zu. Der Experte wird zwar noch gewarnt, doch just als er sich umdreht, kassiert er bereits den ersten Faustschlag. 

Meistgesehen

Artboard 1