Challenge League

Wil fällt trotz Punktgewinn weiter zurück

Ciriaco Sforza kommt mit dem FC Wil nicht mehr vom Fleck

Ciriaco Sforza kommt mit dem FC Wil nicht mehr vom Fleck

Der FC Wil erringt in seinem vierten Spiel nach der Winterpause in der Challenge League den ersten Punkt. Wil und Schaffhausen trennen sich 0:0.

Durch die vielen Punktverluste der letzten Wochen verpasst die Mannschaft von Trainer Ciriaco Sforza den Anschluss an die drei Teams, die hinter Lausanne-Sport um die Teilnahme an der Barrage kämpfen. Wils Rückstand auf das zweitplatzierte Vaduz beträgt zehn Verlustpunkte.

Dem Zweitletzten FC Schaffhausen verschafft der Punkt eine etwas grössere Reserve gegenüber Schlusslicht Chiasso.

Auch die beiden Duelle zwischen Wil und Schaffhausen im Herbst endeten unentschieden.

Telegramm und Rangliste

Wil - Schaffhausen 0:0. - 910 Zuschauer. - SR Cibelli.

Rangliste: 1. Lausanne-Sport 21/46 (54:18). 2. Vaduz 21/35 (44:34). 3. Kriens 22/35 (29:29). 4. Grasshoppers 22/34 (31:27). 5. Winterthur 21/28 (24:33). 6. Wil 22/28 (34:33). 7. Stade Lausanne-Ouchy 21/27 (29:35). 8. Aarau 21/25 (33:39). 9. Schaffhausen 22/24 (18:32). 10. Chiasso 21/13 (26:42).

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1