Leichtathletik

Hochspringer Loïc Gasch erneut überzeugend

Loïc Gasch wuchtet sich über die Latte

Loïc Gasch wuchtet sich über die Latte

Beim Hochsprung-Meeting im französischen Hirson gelingt Loïc Gasch von der US Yverdon ein neuerliches Topresultat.

Mit 2,24 m erfüllte Gasch zum zweiten Mal die Limite für die EM im August in Paris. Zwei Wochen nachdem er in Deutschland mit 2,27 m eine persönliche Bestleistung aufgestellt hatte, gelang Gasch die Bestätigung der ausgezeichneten Form. Er schaffte auch dort den Sprung zuoberst auf das Podest und erfüllte zum zweiten Mal die bei 2,24 m festgelegte EM-Limite.

In Aigle stellte derweil der Sprinter Pascal Mancini (FSG Estavayer-le-Lac) den ersten Schweizer Rekord der Saison 2020 auf. Der Freiburger gewann die 50 m in 5,79 Sekunden und unterbot die bisherige nationale Bestmarke von Andreas Baumann um eine Hundertstelsekunde.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1