Liveticker
Der FCB gewinnt sein Erstrundenspiel im Cup gegen den FC Schönenwerd-Niedergösgen mit 7:0

Auswärts auf dem Inseli, so heisst der Sportplatz in Niedergösgen, tritt der FC Basel zum Spiel der ersten Runde im Schweizercup an. Gegner ist der FC Schönenwerd - Niedergösgen aus der zweiten Liga. Der Klassenunterschied ist im Spiel klar sichtbar, trotzdem gibt der Unterklassige alles und kämpft wacker. Zum Schluss ist das Resultat dann doch sehr klar.

Riccardo Ferraro
Drucken
Teilen

Das Spiel: Der FC Schönenwerd-Niedergösgen hat sich Mühe gegeben dem kommenden Gast gerecht zu werden. Es wurde eine Tribüne aufgestellt und die Fans kamen in Scharen. Das Team von Trainer Elia Scheidegger gab von Anfang an Vollgas. Aber der FCB war dann, auch mit diversen Ersatzspielern und einer sehr jungen Mannschaft, klar besser.

Von Anfang an nahmen die rotblauen das Heft in die Hand. Schon in der ersten Hälfte trafen Tician Tushi (20'), Raoul Petretta (37') und Matias Palacios (41' per Elfmeter). Das Heimteam hörte aber nicht auf Fussball zu spielen. Immer wieder versuchten sie mit Kontern das Ehrentor zu erzielen. Leider ohne Erfolg.

In Halbzeit zwei erhöhten Darian Males und Kaly Sene mit einem Doppelschlag in der 53. und 56. Minute ehe ein unglückliches Eigentor den Sack definitiv zu machte. In der 62. Minute setzte Tician Tushi mit seinem zweiten Tor des Tages den Schlusspunkt. Danach flachte das Spiel ab und ging mit glücklichen Amateuren und feiernden Fans zu Ende.

Nach der Conference League folgt der Cup. In der ersten Runde wartet der FC Schönenwerd-Niedergösgen auf Darian Males und den FCB.
12 Bilder
Alle machen mit an so einem Event. Am Grill sind Helfer immer gefragt.
Arthur Cabral darf das Spiel heute von aussen begutachten. Seine Stimmung ist aber trotzdem gut.
Liam Millar darf heute von Anfang an ran und sogar die Stadards schiessen.
Der FC Schönenwerd-Niedergösgen verteidigt mit allem was sie haben. Raoul Petretta versucht hier sehr kreativ am Bollwerk vorbei zu kommen.
Die traditionelle Weise ist dann besser. Mit dem Fuss trifft er zum 2:0 Zwischenstand.
Die rotblauen Fans im Hintergrund sind Zeugen wie das Heimteam kämpft und keinen Ball verloren gibt. Da kann auch Mal eine Hand verworfen werden.
Darian Males hat einen Verband um den linken Arm. Mit dem Fuss ist er aber immer noch Klasse.
Am Schluss gibt es eine Packung für den Unterklassigen. Das ist gegen diesen FCB auch schon besseren Mannschaften passiert.
Die rotblauen Fans jubeln mit der Mannschaft. Auch sie haben den Tag zu einem Event gemacht.
Nach dem Spiel ist vor den Selfies. Arthur Cabral ist da ein beliebtes Sujet.
Auch die Heimfans können Jubeln - zwar nicht wegen einem Tor, aber weil sich ihre Mannschaft reingehängt und alles gegeben hat.

Nach der Conference League folgt der Cup. In der ersten Runde wartet der FC Schönenwerd-Niedergösgen auf Darian Males und den FCB.

Marc Schumacher / freshfocus

Aktuelle Nachrichten