Ausraster

Lukas Podolski haut sich seinen Frust weg

Lukas Podolski bedrohte Journalisten

Lukas Podolski bedrohte Journalisten

Kölns Superstar Poldi ist wieder ausgerastet. Er machte nach dem 2:3 in Leverkusen seinem Ärger Luft und trat die Glasscheibe einer Schiebetür ein.

Poldi, ein Vollblutfussballer. Der immer nur ganz oder gar nicht kann. Was brachte ihn diesmal zum Kochen? Sein regulärer Treffer in der 58. Minute, der von Schiedsrichter Dr. Felix Brych nicht anerkannt wurde wegen Abseits, das keiens war.

Auch ohne eigenen Treffer war der Torjäger beim Rhein-Derby bester Mann auf dem Platz,  trotzdem null Punkte - das schmerzt das Poldi-Ego. Frust also ohen Ende, so viel, dass eine Scheibe daran glauben musste.

Poldi anschliessend im WDR-Fernsehen: «Wenn Leverkusen eine Rechnung stellt, wird das Geld auch überwiesen.» Unterdessen ziegte sich der Werksklub, der seit 13 Jahren kein Nachbarschaftsduell mehr gegen den FC verloren hat, generös. «Wir werden keine Rechnung schicken», sagte Bayer-Mediendirektor Meinolf Sprink dem SID am Montag.

Diebe in der Kabine

Zu allem Übel suchten auch noch Diebe die Kabine des FC heim. Leverkusen wird Strafanzeige gegen Unbekannt erstatten, nachdem offenbar im Verlaufe der zweiten Halbzeit Langfinger die Umkleide der Gäste heimgesucht hatten. «Uns tut die Angelegenheit furchtbar leid. Es ist keine Gewaltanwendung beim Eindringen erkennbar. Wir werden selbst Untersuchungen anstellen, unter anderem die Chipschlüssel und die Videoaufzeichnungen auswerten», sagte Sprink. Der Geibock-Klub stellte Bayer eine Liste mit den entwendeten Gegenständen zur Verfgung. Über die Höhe des Gesamtschadens konnte Sprink keine Angaben machen. Podolski konnte ebenfalls nicht fassen, dass «so etwas in der Bundesliga passiert».

Poldis Scheiben-Ausraste rist nicht der erste: der Fussballporfi war schon öfters Opfer seiner eigenen Unbeherrschtheit. So trat er einmal im Spiel gegen Wolfsburg den Spieler Dzeko in den Unterleib, und machte auch schon durch obszöne Gesten von sich reden.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1